Heizungsgitter

Sicherheit rund um die Katze. Kippschutz, Halsbänder usw.
Antworten
Benutzeravatar
Dark Wolf
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do 31. Okt 2013, 08:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Nadine
Kontaktdaten:

Heizungsgitter

#1

Beitrag von Dark Wolf » Mo 25. Nov 2013, 07:40

Hallo ihr lieben,

Thema Heizungsgitter hatte ich am Anfang schon mal als Gefahrenquelle gelesen, habe aber gedacht, die Lüftungsgitter der Heizungen dürften zu schmal sein, um da hängen zu bleiben.

Falsch gedacht :traene
Ich war GsD dabei, als Rica mit einer Zähe im Gitter hängen blieb und sie, bevor etwas schlimmeres passieren konnte auffing. Zum Glück nichts passiert.
Jetzt mach ich mir allerdings in die Hose bei dem Gedanken, dass die nun alleine sind... :cry2

Ich hab gleich mal geschaut ob ich irgendwo andere Gitter finde, die evtl Löcher haben? Oder breitere Gitter? Oder oder oder...
Nichts, alle Gitter nur die, die ich nun auch habe.

Zudem kommt dazu, dass ich in der Küche keine Fensterbank habe, im Wohnzimmer noch so eine 5-10cm und im Schlafzimmer auch. Dh. sie müssten immer irgendwie auf die Heizung :(
Etwas drauf legen ist schlecht, sonst bekomm ich den Altbau gar nicht geheizt...

Nun muss definitiv eine Lösung her... kennt wer was?
Wie handhabt ihr das mit den Heizungen?
Hab in der Küche nun Heizung aus und Decke drüber... aber Wohnzimmer kanns auch passieren... =(
Meine Überlegung einfach Gitter weg... nur dann kann Mieze nicht drauf... also Fensterbänke bauen?

Das wird heute kein schöner Tag :frown:

LG
Nadine

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4926
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Heizungsgitter

#2

Beitrag von Sunny73 » Mo 25. Nov 2013, 08:26

Ich würd Gitter Meterware kaufen und zurechtbasteln, um sie über die normalen Gitter zu machen. Welche, die so klein sind, dass die Katzen nicht mehr hängen bleiben können. ::?
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Dark Wolf
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do 31. Okt 2013, 08:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Nadine
Kontaktdaten:

Re: Heizungsgitter

#3

Beitrag von Dark Wolf » Mo 25. Nov 2013, 08:34

hmm... Normale Gitter?
Gibt es kaum... will ja, dass die Miezen aus dem Fenster schauen können, und Küche gehts nicht ohne Fensterbrett... aber mit dem Gitter (Hab noch was wegen Vogelvoliere) werde ich den Zwischenraum absichern in Wohn-und Schlafzimmer *gute Idee*
Danke!


So, hab was gefunden... muss nen Klemmfix kaufen Fensterbank Klammfix... darauf dann ein fensterbrett und hoffen dass die dann nicht auf die gitter gehen.
Eine abdeckung in anderer Form hab ich leider nirgends gesehen =(
Oder ich lege mir viele Heißöfchen zu und packe mir die Heizungen mit Decken voll... XD
Wohn- und Schlafzimmer werde ich die abdeckung ab machen... *schmunzel*

Hoffe das klappt mir so nem blöden Klemmfix... werde nach der Arbeit mal ausmessen und dann zum Baumarkt... bevor es zum Pferd geht... wenn ihr andere Lösungen habt oder Ideen her damit ;)

Recherchiere mal weiter ...

LG

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Heizungsgitter

#4

Beitrag von krummbein » Mo 25. Nov 2013, 09:56

Hallo Nadine,
das ist sicher, wenn Du eh keine Fensterbänke hast, die genialste Lösung,

ansonsten könnte man ja ein dünnes Sperrholzbrett passend sägen und ganz viele Löcher mit einer Bohrmaschine reinbohren und das ganze mit Kabelbinder fixieren, als Übergangslösung.

Es gibt aber auch eine Firma, der aus Metall massgeschneiderte Abdeckungen für Heizkörper herstellt.

Schau mal hier:
http://www.catnetzmontage.de/index.htm
(ganz unten auf der Seite findest Du Bilder von der Abdeckung)

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Dark Wolf
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do 31. Okt 2013, 08:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Nadine
Kontaktdaten:

Re: Heizungsgitter

#5

Beitrag von Dark Wolf » Mo 25. Nov 2013, 14:28

Danke Susanne, solche abdeckungen hab ich eigentlich gesucht, aber im Freien Handel finde ich nichts... immer nur diese blöden Gitter...
Und meine Eltern wollen nicht, dass ich auf die Heizungen etwas packe, was Hitzestau verursacht oder aber schnell brennt (bin ja nur Mieter). Also musste eine andere Lösung als Bretter her...

Hab mich nochmal umgehört was die anderen so schreiben (dabei hatten wir noch großes Glück dass nichts passiert ist auser Schock!) und darunter war eine, die die Abdeckung mit Insekten-Lichtschachtabdeckung drum gewickelt hat. 1-2mm das dürfte fein genug sein. Krallen können überall hängen bleiben, selbst im Pulli, aber dann nur die Kralle und keine Zehe mehr... denke das ist vorerst die beste Lösung, bis ich mich schlauer gemacht habe, wie ich bei mir eine Festerbank hinbekomme... wenn überhaut, da das Fenster gleich an der Heizung ist... =(

Sowas meintest du auch Andrea oder?

Aluminium oder Edelstahl?

So wäre das Problem mit sicherheit vorerst gelöst, fals sie mit ihren Pfötchen nochmal die Gitter berühren... Zum abstützen oder oder oder...

Gut?

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Heizungsgitter

#6

Beitrag von elmo » Mo 25. Nov 2013, 20:11

Hallo,

ich hab hier an den gefährlichen Heizungen einfach Gardine um diese Abdeckungen gewickelt. Früher hatte ich sie mal festgenäht, aber das hat mich beim saubermachen dann immer gestört und jetzt hab ich sie mit Gummi fest. Das ist nicht schön, aber geht ganz schnell sozusagen als "erste Hilfe" wenn du Angst hat das Haus zu verlassen.

liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Dark Wolf
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do 31. Okt 2013, 08:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Nadine
Kontaktdaten:

Re: Heizungsgitter

#7

Beitrag von Dark Wolf » Mo 25. Nov 2013, 22:31

soooo war schnell im Obi, das draht gibt es zwar für kleines Geld im Inet, aber Nadine will es sofort und nimmt den wucherpreis mit murren hin.

Mit einer hmm wie heisen die zangenscheren für Draht????
naja, mit so einer ging es recht flott... allerdings sehen meine Hände nun aus wie nach Katzenangriffen dritter art XD

Es hat auch einiges gedauert, bis ich auf die Idee kam, die seiten rein zu drücken ehe ich die Gitter wieder drauf lege.

Fazit... geht einigermasen schnell, hoffe hält was es verspricht.
Bilder folgen ;)

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Heizungsgitter

#8

Beitrag von krummbein » Mo 25. Nov 2013, 22:41

Au weh...*puuuust*
Ja, :nicken das kann die Susanne auch..die spontanen "jetzt oder nie" Entscheidungen gehen leicht aggressiv ans Portemonnaie.. :?

Oj, ja, Fotos wären schön, ich hab da so 2 Heizungen im Auge, wo ich die Abdeckungen komplett abgenommen und auf den Dachboden verfrachtet habe..weil Madame Momo sich dort in ihrer Jugend verfangen hatte.


Tolle Aktion, Nadine! :knuddel

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Dark Wolf
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do 31. Okt 2013, 08:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Nadine
Kontaktdaten:

Re: Heizungsgitter

#9

Beitrag von Dark Wolf » Di 26. Nov 2013, 07:42

Sooo... auf gehts...

Produkt
[ externes Bild ]

Gefahrenquelle
[ externes Bild ]
Die zwischenräume sind so 1cm oder so... da hat sich die Zehe leider drin verlohren... Hängenbleiben beim Absprung ist bei dieser Art von Abdeckung leider keine seltenheit und kann mit unter zu Amputation führen.
Nicht schön, zumal man den Hilfe-Schmerzensschrei nicht aus den Ohren bekommt und die Narben an der Hand bleiben.

[ externes Bild ]
Insektenschutz für Fenster/Kellerschächte... dürfte 1,5mm sein... hoffe damit ist die Gefahrenquelle für eine Zehe beseitigt!

[ externes Bild ]
Drauflegen, seiten platz lassen zum Umknicken und mit einer Metallkneifzange ausschneiden.
Versuche mit Schere, Heckenschere oder Kattermesser sind fehl geschlagen XD
Geht nur mit dieser Metallkneifzange, da das Gitter eben aus Alu ist ;)
VORSICHT
Hände können schnell beschädigt werden. Also auch achtung, wenn sich Katzen im Raum aufhalten.

[ externes Bild ]
An den Rändern einknicken und richtig rein drücken, sonst passt das Gitter nicht auf die Heitzung (hat lang gedauert bis ich drauf kam :oops: ).
Auch hier bitte auf die Überstände Links rechts achten und Umknicken... da muss ich noch war hin machen *grübel* damit sich keine kleine Nase oder Pfote an dem Spitzen weh tut.

[ externes Bild ]
Fertiiiig
Wenn sie überhaupt noch mal drauf gehen... nun ist es aber gesichert und ich kann beruhigt aus dem Haus gehen ;)

Habs auch an den Gittern gemacht, an dem die Heizung nur ein mü unter dem kleinen schmaln Fensterbrett heraus schaut. Auch da kann eine kleine Zehe stecken bleiben.
Nun haben vier Heizungen diese Sicherung.
Was ich mit der im Bad mache muss ich mir noch überlegen, aber da können sie auch eigentlich nicht drauf.

LG
Nadine

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4926
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Heizungsgitter

#10

Beitrag von Sunny73 » Di 26. Nov 2013, 09:57

Ja super!
Sowas meinte ich, ich wußte nur nicht mehr, wie das Gitterzeugs heißt.
Ich denk mal, das wird schon sehr helfen <hoff>.
Gut gemacht.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Antworten

Zurück zu „Sicherheitstipps“