Erfrierungen im Winter vermeiden

Sicherheit rund um die Katze. Kippschutz, Halsbänder usw.
Antworten
Benutzeravatar
Mokal11
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Di 25. Sep 2012, 12:11
Sagst du uns deinen Vornamen?: Mokal11

Erfrierungen im Winter vermeiden

#1

Beitrag von Mokal11 » Do 4. Okt 2012, 10:15

Hallo Leute :D ,

es wird kälter draußen, und ich wollte mal hören, wie ihr Erfrierungen bei den Katzen vermeidet. Bis wieviel Grad minus dürfen eure Katzen nach draußen in den Garten? Wie lange dürfen sie im Winter draußen bleiben?

Benutzeravatar
Xena-Lissy
Mitglied
Beiträge: 3269
Registriert: Do 24. Feb 2011, 10:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Doreen

Re: Erfrierungen im Winter vermeiden

#2

Beitrag von Xena-Lissy » Do 4. Okt 2012, 10:32

So lange wie sie wollen.
Katzen sind ja nicht doof, wenn es ihnen zu kalt wird kommen sie schon rein bzw. gehen gar nicht erst raus.
Der Kater meiner Eltern mag Schnee nicht besonders. Er geht im Winter immer eine mit rauchen und kommt danach wieder rein. Es ist selten das er da mal länger weg ist.
Beim Vati ist zwar Junior Harcorefreigängerin aber bei über -20°C ist ihr das selbst zu kalt und ist öfters den Tag drinnen geblieben. Sie kann aber auch durchs Kellerfenster rein und im Keller schlafen, wenn es ihr draußen doch zu kalt sein sollte tagsüber, wenn Vati arbeiten ist. Sie ist aber so jemand sie ist gleich mal über 12 Stunden verschwunden und das auch teilweise im Winter, sie spürt wahrscheinlich keine Kälte. :lol:

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Erfrierungen im Winter vermeiden

#3

Beitrag von Zauberteufel » Do 4. Okt 2012, 18:32

Ich seh das genauso wie Doreen,
meine beiden können tagsüber rein und raus wie sie wollen.
Wenn es draussen zu kalt ist macht selbst Artus nur eine kurze
Runde im Garten, kommt rein und sucht sich dann da einen warmen Platz.

Wenn es meinen (Anni geht da fast gar nicht raus) draussen zu kalt wird
suchen sie sich einen warmen Platz in der Wohnung.
Ich hab jetzt noch nicht gehört das eine Katze die ein zuhause hat,
draussen erfroren ist, wenn sie nicht irgendwo eingesperrt war oder verletzt.

Die suchen sich auch draussen einen Platz wo es nicht so kalt ist.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11098
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Erfrierungen im Winter vermeiden

#4

Beitrag von elmo » Do 4. Okt 2012, 18:34

Hallo,

ich hab ja keine "richtigen" Freigänger, also nur Hofgänger. Aber die dürfen Jahrein, jahraus so lange und viel raus wie sie mögen.

Wichtig ist es, dass sie auch rein dürfen wann immer sie mögen - dann bekommen sie draussen auch nicht zu kalt.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Erfrierungen im Winter vermeiden

#5

Beitrag von Gast 55 » Fr 5. Okt 2012, 16:22

Hallo
Bis wieviel Grad minus dürfen eure Katzen nach draußen in den Garten? Wie lange dürfen sie im Winter draußen bleiben?
Das kann man denke ich nicht pauschalieren,hängt es doch mit von Rasse und Befinden des Tieres ab.Sie suchen sich bei Kälte schon ein warmes Plätzchen,sind durch das Winterfell auch weitgehendst geschützt.
Was auf alle Fälle gefährlich ist, ist die Kombination von Regen und Kälte.

Solange jederzeit ein Zugang ins Haus besteht,würde ich mir da keinen so Kopf machen.Meine gehen bei jedem Wetter raus.
Bei Regenwetter oder Kälte jedoch in kürzeren Intervallen.

Benutzeravatar
FlyingT
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 12:13
Sagst du uns deinen Vornamen?: FlyingT

Re: Erfrierungen im Winter vermeiden

#6

Beitrag von FlyingT » Fr 5. Okt 2012, 16:46

Interessantes Thema, über solche Dinge musste man sich bei uns zuhause nie Gedanken machen... :? Das ist der erste Winter, den ich hier in Deutschland verbringe.

Antworten

Zurück zu „Sicherheitstipps“