Halsband

Sicherheit rund um die Katze. Kippschutz, Halsbänder usw.
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Halsband

#11

Beitrag von krummbein » Sa 10. Mär 2012, 22:01

Hallo Rafael,
die Kombi Gummiband und abgeschliffener Sicherheitsverschuß ist wirklich Bein-verhuddelsicher.
Du mußt nur beim Schleifen immer selber testen, wieviel Gramm es braucht, um auszulösen.

Meine Halsbänder lösen bereits beim heftigen Kratzen am Hals aus und öffnen sich.
Klar, Chip ist besser, aber nun ist es so, wie es ist.

Ich habe mich lange damit auseinandergesetzt und auch rumprobiert.
(der blog ist ja auch schon uralt...ich hab ihn seit dem Tod von Tatze nicht mehr angefaßt. Im Übrigen. Dadurch, dass Tatze ein Halsband mit TelNr trug, wurde ich sofort nach dem Unfall informiert. Und dafür bin ich irgendwie dankbar, er starb so in meinen Armen...und nicht einsam am Strassenrand)

Liebe Grüße, Susanne

P.S: Reisepass gefunden??

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5243
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Halsband

#12

Beitrag von Rafael » Sa 10. Mär 2012, 23:36

ich denke ich probiere das dann mal. Ein bisschen Zeit zum probieren und gucken, wie er damit zurechtkommt und wie oft es das Dind dann ablegt, hab ich ja durchaus noch. Ich plane bei sowas immer ein bisschen voraus. :wink: Im schlimmste Fall muss ich tatsaechlich extra irgendwie noch nen TAtermin reinquetschen. Aber eigentlich versuche ich eher alles was irgendwie verschiebbar ist, auf hinterher zuschieben, nicht noch mehr Termine reinzudruecken.

Der Chip ist allerdings auch kein Allheilmittel. Ich habe schon einige Faelle gehoert, in denen eine dieser Stationen "vergessen" hat nach einem Chip zu scannen, und da war das Tier dann leider schon durch die Killing line. Armer Tierhalter. :cry: armes Tier.
Viele hier haben beides, Chip und Halsband mit Telefonnummer und dem rabbies-Impfplaettchen, damit gleich von weitem von optisch klar ist, dieses Tier gehoert zu jemandem und dieser jemand ist zudem TAversorgt.
Und gerade bei einem Unfall ist es schon schoen, wenn jederman gleich die Bescheid geben kann, statt das erst beim TA der Chip ausgelesen werden muss.

Andererseits, gefaerden will ich mein Tier dadurch natuerlich nicht.

Rafael

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Halsband

#13

Beitrag von Zauberteufel » So 11. Mär 2012, 14:25

ich bin kein Freund von Halsbänder.
Als Artus noch klein war hatte er auch eins wo Name und Adresse drinnstanden.
Ein bis zweimal die Woche kam er ohne Halsband heim, er hatte es sich anscheinend
irgendwo abgestreift.
Dann kam der Aha Efekt.
Mein Kater war im Garten und auf einmal kam vom Nachbar der Hund,
Artus war im Gebüsch und wollte ins Haus rennen ,aber irgendwie
verhackte er sich mit dem Halsband und er geriet in Panik
GsD. war ich damals dabei und verjagte den Hund.
Artus war total verstört und seitdem gibts bei uns keine Halsbänder mehr.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5243
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Halsband

#14

Beitrag von Rafael » Mo 12. Mär 2012, 22:28

Die Testreihe ist mehr oder minder gescheitert. Ich hatte den Verschluss des alten Halsbandes aufgefeilt ala Susanne's Angaben, bis es ziemlich leicht aufging und es dann testweise angelegt; um zu sehen, ob und wie es haelt, ob er versucht es abzumachen, usw.
Es war dann einige Stunden dran, er trug es auch ganz friedlich und ohne Probleme. Beim nachsten/ersten wilden Spiel hat Mr. Green es beim Verklopfen seiner Flueschmaus versehentlich "ausgezogen".

Ich denke die richtige Balance zu finden, zwischen "so locker, dass es im Notfall aufgeht", und "so fest, dass es nicht staendig versehentlich aufgeht und er es verliert" ist schwierig bei einem recht spiel- und rumtollfreudigen Tier.

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5243
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Halsband

#15

Beitrag von Rafael » Do 5. Apr 2012, 18:14

So, Mr. George Green ist nun gechipt und damit ein registriertes Mitglied des Haushaltes.
Es liess mir keine Ruhe, und als mein Hausvet nun wieder in der Praxis war... und so haben GJ und ich heute einen Ausflug gemacht. :nicken

Der Katermann war nicht begeistert von unserem Ausflug, aber was muss das muss.

Mit den aufgehenden Halsbaendern hatte ich noch ein bisschen gespielt...gefaehrlich waren sie nicht, aber GJ zog sie sich mit schoener Regelmaessigkeit beim Toben oder Rumflaetzen versehentlich aus... langer als 50h war nie eins am Kater. Und das letzte Mal hat er es irgendwo versumpft, wo ich es noch nicht gefunden habe.

Die kaufbaren habe ich auch inspiziert im Laden, die loesen genauso schwer/leicht aus wie mein aufgefeiltes. Keine Loesung auch fuer den Uebergang, jedenfalls fuer uns. Vielleicht fuer Perser, die sich kaum bewegen eine Option... ansonsten fuer normale Katzen eher nicht.

Rafael

Benutzeravatar
Harlekin173
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 03:07
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Halsband

#16

Beitrag von Harlekin173 » Do 5. Apr 2012, 18:43

Oh, da hast Du ja echt was Gutes getan. Bin auch immer skeptisch bei den Halsbändern, auch
weil sie stetig weg sind. Zwar ist es gut, wenn sie sich gut öffnen nur gibt es Katzen die maximal
2 Tage ihr Halsband tragen und dann ist es wieder im Nirvana verschwunden ......
Grüße von Drea mit 8 verrückten Katzen & 2 Hunden
Lesen ist eine intelligente Methode, sich selber das Denken zu ersparen (Walter Moers)

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11098
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Halsband

#17

Beitrag von elmo » Do 5. Apr 2012, 22:03

Hallo,

finde ich jetzt mal gut so, ehrlich gesagt.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Halsband

#18

Beitrag von krummbein » Do 5. Apr 2012, 23:51

Rafael hat geschrieben:..... Vielleicht fuer Perser, die sich kaum bewegen eine Option... ansonsten fuer normale Katzen eher nicht.

Rafael
HALLLOOOO???
Gehts noch??
:D
Ich versuch mal demnächst "fliegender Bobbl" Fotos zu machen.
Der macht im Garten echt speed..
Tse...
Von wegen Dekoartikel... pöh...

Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5243
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Halsband

#19

Beitrag von Rafael » Fr 6. Apr 2012, 00:33

Okay, Anwesende ausgenommen natuerlich. :lol:

Hmm. dann feilst Du entweder feinfuehliger als ich, oder Bobbl ist einfach "anders" aktiv.
Dem Gruenling jedenfalls hatte sein Halsband irgendwie staendig abhanden gekommen.

Rafael

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Halsband

#20

Beitrag von krummbein » Fr 6. Apr 2012, 09:00

:D
Dann ist ja gut...

Nein, ganz ehrlich denke ich, dass die Langhaarigkeit eine große Rolle spielt.
Eigentlich sieht man bei beiden Katzen "normal" das Halsband nicht, weil es unter dem ganzen Fell liegt.
Vielleicht geht es deswegen einfach nicht so einfach ab?

Liebe Grüße,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Sicherheitstipps“