Diskussion zu "Vorstellung Erfahrung mit Tieren vom Züchter"

Hier können Katzen Anfänger ihre Fragen stellen und sich informieren ob sie mit ein oder zwei Katzen zusammen leben wollen.
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11057
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Diskussion zu "Vorstellung Erfahrung mit Tieren vom Züch

#11

Beitrag von elmo » Sa 3. Nov 2012, 15:54

Hallo,

du hattest geschrieben: "Als neue Zuchtkatzen rücken dann entweder eigene Nachzuchten, oft aber auch eingekaufte Katzen nach. "

Das ist die Kombination die es "macht" - sowohl mit der eigenen Nachzucht arbeiten, als auch fremde Katzen zukaufen.

Wobei auch der ständige Zukauf den einen oder anderen Züchter seinem "Zuchtziel" näher bringen kann - dann nämlich wenn das einzige Ziel darin liegt "auf dem Treppchen" zu stehen. Ist aber ne Spielart von Zucht, die mir persönlich jetzt nicht so liegt.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Juno
Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: Di 13. Dez 2011, 18:02
Sagst du uns deinen Vornamen?: Simone

Re: Diskussion zu "Vorstellung Erfahrung mit Tieren vom Züch

#12

Beitrag von Juno » Sa 3. Nov 2012, 16:13

Wie dem auch sei - es sind sicherlich keine handfesten Kriterien, aber wenn ich nun nach Kitten vom Züchter schauen würde, würde ich darauf achten, dass er nicht zu viele Würfe pro Jahr hat. Das lässt sich schlecht quantifizieren, hängt ja auch von der Anzahl der vorhandenen Katzen ab - aber ich hätte ein besseres Gefühl bei einem Züchter, der eher wenige Verpaarungen macht.
Und darauf, dass vorhandene Zuchtkatzen, Zuchtkater und Kastraten eine Weile bei ihm leben dürfen und nicht alles auf Teufel komm raus verkauft wird.
Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt,
dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten.
Mahatma Gandhi
[ externes Bild ]

Antworten

Zurück zu „Katzen - Anfänger“