Vertragen sich Katze und Ratten?

Hier können Katzen Anfänger ihre Fragen stellen und sich informieren ob sie mit ein oder zwei Katzen zusammen leben wollen.
Antworten
Benutzeravatar
devil_mice
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 12:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Markus

Vertragen sich Katze und Ratten?

#1

Beitrag von devil_mice » Mo 8. Okt 2012, 13:55

Meine kleinere Schwester will unbedingt eine eigene Katze haben. Dabei weiß sie ganz genau, daß ich schon 2 Ratten habe. Kann das gut gehen? Ich habe echt voll die Angst, daß meine Ratten gefressen werden, wenn ich in der Schule bin. :shock:

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Vertragen sich Katze und Ratten?

#2

Beitrag von krummbein » Mo 8. Okt 2012, 15:49

Hallo Markus!
Wenn Deine Schwester eine Katze haben darf, solltet Ihr besser 2 Katzen anschaffen, denn sie sind, genauso wie man Ratten nicht alleine halten sollte, gesellige Tiere.

Natürlich kann man als Haustiere gleichzeitig "Beute" (hier: Deine Ratten) und "Jäger" (In Deinem Fall die noch nicht angeschafften Katzen) in einem Haushalt halten.

Ich habe schon von mehreren Kombinationen gehört: Katze-Vögel, Katze-Mäuse, Katze-Hamster, Katze-Fische.
Das funktioniert genau dann, wenn man sich im Klaren ist, dass das, wenn man keine Sicherheitsmaßnahmen ergreift, zum sicheren Tode führt.

Du solltest einen ausbruchssicheren Käfig haben und die Tür zu Deinem Zimmer verschlossen halten.
Für die Katzen wäre der Raum mit den Ratten tabu, dort dürften sie nie rein.

Das ist natürlich jede Menge Verantwortung an Dich, Du müßtest immer darauf achten.

Ich hoffe, ich konnte Dir irgendwie helfen.
Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Mokal11
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Di 25. Sep 2012, 12:11
Sagst du uns deinen Vornamen?: Mokal11

Re: Vertragen sich Katze und Ratten?

#3

Beitrag von Mokal11 » Mo 8. Okt 2012, 16:18

Hallo Markus,

am besten ist, wenn Du die Tür zu Deinem Zimmer abschliesst, wenn Du zur Schule gehst. Dann sind die Ratten in Sicherheit.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Vertragen sich Katze und Ratten?

#4

Beitrag von elmo » Mo 8. Okt 2012, 18:13

Hallo,

ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschliessen. Man kann sicher Katzen und Ratten unter Aufsicht zusammen lassen (wenn die Katzen von klein auf gelernt haben, dass die Ratten tabu sind) aber eine Restgefahr bleibt immer. Daher müssen die Katzen unbedingt aus dem Zimmer in dem die Ratten leben ausgesperrt werden wenn du nicht zu Hause bist.

Ratten werden ja nun nicht unendlich alt (das tut mir zwar jetzt leid das zu erwähnen, aber du wirst ja nun auch wissen, dass das so ist). Vielleicht machst du mit deiner Schwester aus, dass sie wartet, bis deine beiden Ratten eines Tages (hoffentlich ist das noch lange hin) an Altersschwäche gestorben sind. So lange kann sie sich ja auch schon mal schlau machen was man als Katzenhalter alles beachten muss - zum Beispiel, dass Katzen nicht einzeln gehalten werden sollten...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
devil_mice
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 12:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Markus

Re: Vertragen sich Katze und Ratten?

#5

Beitrag von devil_mice » Di 9. Okt 2012, 12:25

Meine Schwester darf höchstens eine Katze haben. 2 Katzen werden meinen Eltern zu viel. Soll sie dann lieber gar keine Katze nehmen?

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Vertragen sich Katze und Ratten?

#6

Beitrag von elmo » Di 9. Okt 2012, 14:00

Hallo,

das kann man so pauschal nicht sagen. Wenn ihr die Möglichkeit habt einer Katze Freigang zu bieten und das auch wollt, dann wäre es möglich ein Tier anzuschaffen, das schon zu Ende "verkorkst" ist. Weil, wenn man junge Katzen einzeln aufwachsen lässt, dann verlernen sie harmonisch mit anderen Katzen zusammen zu leben. Solche Katzen müssen dann ihr Leben lang einzeln gehalten werden. Da deren Leben dann aber ziemlich öde ist, sollten sie zumindest auf einem Platz mit Freigang leben UND es sollte fast ständig ein Mensch zur Verfügung stehen der sich mit ihnen beschäftigt.

Wenn man Jungtiere aufnimmt oder Katzen die ein soziales Leben geniessen können, dann sollte man die auf keinen Fall einzeln halten.

Nun ja, davon abgesehen: Katzen leben in der Regel mindestens 15 Jahre, auch häufig 25. Wenn deine Eltern dann eigentlich keine Katze haben möchten, dann sollte deine Schwester jetzt schon sicher sein, dass sie einer Katze die nächsten 25 Jahre Zeit und Freigang sichern kann. Ob das wohl möglich ist?
25 Jahre sind ganz schön viel - für jeden, aber besondes wenn man noch in der Ausbildung ist, noch keinen festen Job hat oder solche Dinge.

liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Schnuri
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 12:07
Sagst du uns deinen Vornamen?: Schnuri

Re: Vertragen sich Katze und Ratten?

#7

Beitrag von Schnuri » Di 9. Okt 2012, 16:52

Falls deine Schwester eine Katze bekommt und du dich nicht um die Ratten kümmern kannst, dann würde ich sie gerne in Pflege nehmen. Früher hatte ich ma Ratten.

Antworten

Zurück zu „Katzen - Anfänger“