Peilsender für Katzen, was ist machbar?

Für alle Freigänger Katzen oder ist es doch besser ein gesicherten Katzen Auslauf?
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#91

Beitragvon elmo » Sa 24. Jan 2015, 09:50

Hi Susanne,

21. Jan 2015, 22:40 » krummbein hat geschrieben:In meinem uralt Blog, "hightech Katzen" hatte ich das mal in einem Test nachgewiesen, was in einem USA Peilforum schon nebensächlich erwähnt wurde.


nachdem ich grade erfahren habe dass nun noch eine "meiner" Katzen als Freigänger unterwegs ist. Hättest du vielleicht einen Link zu dem Blog oder könntest du mir noch mal genau die beiden Produkte benennen die man kombinieren sollte um die beste Reichweite zu erhalten?

Dann leite ich zumindest die Info weiter...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#92

Beitragvon Josy1988 » Sa 24. Jan 2015, 12:00

du vielleicht einen Link zu dem Blog oder könntest du mir noch mal genau die beiden Produkte benennen die man kombinieren sollte um die beste Reichweite zu erhalten?


Bin zwar nicht Susanne, aber die Links posten kann ich auch ;)

Hier der Blog:
http://hightechcats.blog.de/2010/09/06/ ... s-9321046/

Hier der stärkere Empfänger:
http://www.loc8tor.com/de/primary-produ ... -pack.html

Und hier die schwarzen Sender:
http://www.loc8tor.com/de/2-mini-homing-tags.html

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#93

Beitragvon elmo » Sa 24. Jan 2015, 12:36

Dankeschön!

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#94

Beitragvon Josy1988 » Sa 24. Jan 2015, 15:43

Dankeschön!


Gerne :)

Mein Loc8tor ist inzwischen auch da und wurde schon getestet.
Draußen auf dem Feld schafft er tatsächlich an die 100 Meter je nach Sicht, sobald der Sender drinnen ist und ich draußen nur so 20-30 Meter.
Wobei er draußen auch mal besser, mal schlechter funktionierte und zwischendurch auch einfach wieder aufgehört hat, zu orten.... ::?

Das piepsende Ding habe ich dann den Katertieren später mit Leckerlis "zum Fraß" vorgeworfen, hat sie nicht wirklich interessiert.
Plüsch bekam dann das Halsband um (das ist bei ihm gar net so einfach, wenn er liegt geht das Anlegen, aber wenn er auf den Pfoten ist, rennt er lieber schnell rückwärts... :oops: ) und dann gab es gleich mal Futter + Piepen am Hals.

Nur das Ding an sich um den Hals zu haben, stört ihn doch (noch?) ziemlich. :|
Tüffel war ja schon Pearl-Sender-Tester, den interessiert der Sender weniger... ;)

Aber auch da werde ich noch nen paar Tage testen und dann überlegen, ob ich das normale Set behalte oder doch noch etwas warte und dann die Plus-Version zusammen bastel...

Edit: Habe mir eben schon mal provisorisch Schrumpfschläuche in den angegeben Größen bestellt :lol:
Da brauche ich nur noch ne Anleitung von Susanne *Augenklimper* :zwinkern , wie du den schwarzen zur Befestigung verwendet hast :oops:

Nochmal Edit: Gerade bei ebay gefunden:
http://www.ebay.de/itm/Loc8tor-Plus-Tra ... 4d2c77e434

Der Karton sieht schon arg mitgenommen aus, aber ich werde mal beobachten...

Würde man wohl auch den "normalen" Locator-Empfänger in Kombi mit den grauen Sendern einigermaßen gut verkauft bekommen... ::? ::? ::?

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#95

Beitragvon krummbein » Sa 24. Jan 2015, 21:59

Hallo Josy, danke Dir für den "Link-Eingriff" :wub

Das Piepsen der Sender am Halsband ist eine sehr klassische Konditionierung.
Wenigstens bei uns (Bobbl und mir, Momo hat das auch mal gerne "ausgesessen")

:cry2 Vorsicht, ich hätte den Kater damit beinahe mal indirekt überfahren :traene . Ich hab den Sender gepeilt, er hörte das Piepsen und mich und lief sofort auf mich zu, zwischen uns ein GLÜCKLICHER WEISE wirklich 30km/h fahrendes Auto, er konnte grade noch so eben abbremsen.
Es war furchtbar, ich hab danach nur noch Sternchen vor den Augen gesehn.
Ich MUSS das erwähnen.. also erst Verkehrslage checken, dann peilen, bevor was passiert. Wir hatten damals so Glück.
Dem Fahrer ist das auch nahe gegangen, ich kann mich erinnern, dass seine Hand gezittert hat.

Ich hab ja den Loc8tor noch hier, ich muss mal schauen, wann ich mal Zeit und Lust habe, nochmal gegenzupeilen mit den 2 verschiedenen tags (also grau und schwarz) ich hab bestimmt 2 mal nach GB telefoniert und mit dem Support diskutiert, warum immer schwach mit stark kombiniert wird, ohne Erfolg... :twisted:
Verstehe es, wer will,...ich nicht...

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#96

Beitragvon Josy1988 » Sa 24. Jan 2015, 22:42

Ich MUSS das erwähnen.. also erst Verkehrslage checken, dann peilen, bevor was passiert


Oha, da hattet ihr aber wirklich Glück... :shock:

Unsere Beiden sind aber eh nur auf den Feldern und den Nachbarsgärten unterwegs. Wir haben hier zwar ne Deichstraße, aber da dahinter nur Wasser ist, gehen die Beiden da eigentlich nie hin.

Wie lange hat das "Konditionieren" denn bei euch gedauert?
Plüschi muss ich eh erst mal soweit kriegen, dass er das Halsband an sich einigermaßen akzeptiert... :?

Tüffel darf morgen eventuell gleich mal testen, heute wusste ich ja immer, wo der Sender ist :lol:

warum immer schwach mit stark kombiniert wird, ohne Erfolg... :twisted:


Das verstehe ich auch nicht... Aber wenn man mit den schwachen grauen Sendern schon auf 180 Meter kommt, müsste das mit den schwarzen ja bestimmt über 200 Meter sein... ::?
Und schwacher Sender + schwacher Empfänger wahrscheinlich nur so 50 m... Ob das dann noch jemand haben will, nachdem ich mir die "Rosinen" rausgepickt habe, wage ich ja ein bisschen zu bezweifeln... :lol:

Na mal sehen, ich gucke mal, was da bei ebay rum kommt. Hast du da "Erfahrungswerte", was so ein Schnäppchen-Preis wäre?

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#97

Beitragvon krummbein » Sa 24. Jan 2015, 22:51

Ich hatte den lo8tor plus lange bei ebay auf "beobachten".
von Privat ging das Paket auch mal für ~75€ über die Bucht...
Ich würd ohne Kommentar auf die verminderte Reichweite die Kombi reinsetzen...jeder kann googlen...
Manche wollen ja auch nur einen Schlüsselfinder haben, dann reicht das..
Wichtig ist nur, dass Du die tags vorher ausloggst, sonst sind sie nicht mehr zu gebrauchen.
Man könnte aber auch die tags und den Peiler einzelnd reinsetzen, bei vielen spackt der Peiler ab, und manche brauchen mehr tags...
Schau mal auf Auktionen, die Wochentags von 8-16 Uhr enden, die gehen nicht so hoch im Preis.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#98

Beitragvon krummbein » Sa 24. Jan 2015, 22:52

Nachtrag: die Konditionierung hat selbst bei Bobbl nicht lange gedauert, so 1 Woche oder so.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#99

Beitragvon Josy1988 » So 25. Jan 2015, 19:01

Sorry, ich muss noch mal weiter nerven... :oops:

Schau mal auf Auktionen, die Wochentags von 8-16 Uhr enden, die gehen nicht so hoch im Preis


Den normalen habe ich heute noch mal getestet, mein Freund hat die Sender versteckt und ich gesucht und gefunden :lol: und ich werde das
Set auch erst mal behalten, zumindest so lange bis ich nen Plus Empfänger ergattere :lol:

Verschrumpfschlaucht wird aber auf jeden Fall noch :zwinkern
Noch mal :danke an Susanne für ihre genialen Ideen :hops

Gestern kam mir ja noch die "geniale" Idee, dass man den GPS-Sender, sofern da irgendeiner mal vernünftig funktioniert, auch verschlauchen könnte. Die nervige Gebaumsel-Tasche war ja eines der k.o.-Kriterien, warum der wieder zurückging und ich keinen heilen zurück haben wollte.
Aber dann viel mir doch wieder ein, dass der ja eben täglich geladen werden muss :roll: :oops:

Wie oft wird so ein Locator Plus denn im Schnitt so bei ebay angeboten?? ::? ::? ::?
Im Moment gibt es ja nur den einen aus GB von privat (wo ich ja gerade meine Hoffnung reinsetzte :lol: ) und diverse neue aus den USA.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#100

Beitragvon krummbein » Mo 26. Jan 2015, 21:27

Hallo Josy,...das ist unterschiedlich...manchmal ne ganze Zeit gar nichts, dann mal wieder "wellenartig" mehrere...
Ich würde auf ebay eine Suche mit täglicher Benachrichtigung einrichten, auch mit locator, loc8tor, lokator (mit "Beschreibungen durchsuchen")

Schön, dass Ihr schon peilen geübt habt... :lol: das macht Spass...

Liebe Grüße,
Susanne


Zurück zu „Katzen - Freigang“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast