Peilsender für Katzen, was ist machbar?

Für alle Freigänger Katzen oder ist es doch besser ein gesicherten Katzen Auslauf?
Benutzeravatar
andschwa
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Nov 2014, 17:54
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#81

Beitrag von andschwa » Mi 21. Jan 2015, 22:17

Wir testen gerade den Loc8tor und sind soweit zufrieden. Unsere Katzen entfernen sich aber nicht weit, sind meist im Garten oder bei den Nachbarn, sodass man schnell auch akustisch hört, wo sie sich befinden.
Ein Problem ist allerdings das Halsband (von Fressnapf). Der Sicherheitsverschluss löst so leicht aus, dass es schon abgeht, wenn sich einer mal intensiv kratzt.
Gibt es Halsbänder, die besser halten?

lg Andrea

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#82

Beitrag von Josy1988 » Mi 21. Jan 2015, 22:29

Unsere Katzen entfernen sich aber nicht weit, sind meist im Garten oder bei den Nachbarn, sodass man schnell auch akustisch hört, wo sie sich befinden.
Das ist natürlich praktisch :)

Bei uns sind es schon einige hundert Meter, die sie in verschiedene Richtungen unterwegs sind... :roll:
Der Sicherheitsverschluss löst so leicht aus, dass es schon abgeht, wenn sich einer mal intensiv kratzt.
Gibt es Halsbänder, die besser halten?
Mir persönlich ist es ja lieber, wenn die so leicht aufgehen ;)

Aber da hilft wohl nur ausprobieren ;)
Ich habe welche von krummbein bekommen, die sind im Normalzustand sehr "fest" zu, das Halsband an sich ist aber komplett elastisch. Dort kann man dann den Verschluss etwas abfeilen, damit er sich leichter öffnet (Vorher hatte selbst ich Probleme, die aufzubekommen :lol: )

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#83

Beitrag von krummbein » Mi 21. Jan 2015, 22:40

Hallo!
Ich habe die Kombi aus dem Loc8tor plus Handgerät und den schwarzen Peilsendern, diese Kombi ist diejenige, die die weiteste Peilung hinkriegt.
In meinem uralt Blog, "hightech Katzen" hatte ich das mal in einem Test nachgewiesen, was in einem USA Peilforum schon nebensächlich erwähnt wurde.

Diese Checkkarten Handsender sind schwach, aber die dazu gelieferten schwarzen Tags sind stark.
Das Loc8tor plus Handgerät ist stark, aber die dazu gelieferten schwarzen grauen Tags sind schwach.

Ich hab die Kombi gewählt, Loc8tor plus gekauft, graue Tags verkauft, schwarze Tags nachbestellt.

Ich muss das, was ich mal im Blog geschrieben habe, nochmal nach hierhin holen, incl. die alten Fotos daszu suchen, (damals verwendete ich directupload als Bilderhoster,...alle Bilder sind futsch, online)

Liebe Grße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#84

Beitrag von Josy1988 » Do 22. Jan 2015, 06:33

Den Locator Plus gibt es aber leider nicht mehr ;)

Zitat von der Website:

"NICHT MEHR LIEFERBAR - Der Loc8tor Plus wird leider nicht mehr hergestellt - der Hersteller wird sich zukünftig nur noch auf das kleinere Gerät konzentrieren"

Der normale Loc8tor liegt schon in meinem Amazon-Warenkorb, werde aber nachher noch mal bei loctier anrufen, wo denn nun der Unterschied zwischen Cat Control und dem Loc8tor sein soll...

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#85

Beitrag von krummbein » Do 22. Jan 2015, 08:21

Hallo!
Dann kauf ihn Dir doch direkt bei loc8tor in GB, das habe ich auch gemacht.
Schau:
http://www.loc8tor.com/de/primary-produ ... -pack.html
hier ist er verfügbar.
Oder bei ebay ein Auge drauf werfen.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#86

Beitrag von Josy1988 » Do 22. Jan 2015, 16:26

Dann kauf ihn Dir doch direkt bei loc8tor in GB, das habe ich auch gemacht.
Danke Dir für den Link :)

Deinen Blog habe ich auch schon gefunden und ein Teil der Bilder sind durchaus noch sichtbar ;)

Nur ist das eben noch mal ne ganz andere Hausnummer, ob 70 € für den "normalen" oder 140 + 35 + Versand für deine Kombi :shock: :?
Hattest du mit den Kombis auch unterschiedliche Entfernungen ausprobiert oder nur die "Prozent" bei gleicher Entfernung?

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#87

Beitrag von krummbein » Do 22. Jan 2015, 21:24

Ja, ganz echt, ich habe den schwarzen und den grauen nebeneinander mal versteckt. (50 m plus Haus dazwischen plus 5 m)
Der graue war nicht zu peilen, der schwarze schon. Beide mit frischen Knopfzellen aus dem gleichen Blister bestückt.

Ich habe mit dem Distributor von dem Miaufinder telefoniert (vor 3 oder 4 Jahren) und nach seinen Peildaten würde ich behaupten, diese Kombi reicht genausoweit wie der Miaufinder.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#88

Beitrag von Josy1988 » Do 22. Jan 2015, 21:40

nach seinen Peildaten würde ich behaupten, diese Kombi reicht genausoweit wie der Miaufinder.
Na das hört sich ja wirklich vielversprechend an :)

Danke dir für die ganzen Erfahrungsberichte :wink:

Ich habe nun erst mal den "normalen" bestellt (soll morgen angeblich schon da sein... :zwinkern ).
Die 180 € für die bessere Kombi hab ich grade nicht ganz übrig und dann kann ich mit den "billigen" Dingern erst mal testen, wie die Akzeptanz bei den Katertieren ist und ob das nicht vielleicht sogar reicht bei uns... ::?

Im Simvalley-"Forum" schrieb übrigens jemand, dass da angeblich 3000 MB in 9 Tagen verbraten wurden, weil der Sender alle paar Sekunden sendet... :shock: :shock: :shock:
Und dort war das eigentlich auch teilweise auf "Standby" gestellt. SMS wurden bei ihm auch keine verbraucht... :roll:
Scheint also wirklich noch etwas in den "Kinderschuhen" zu stecken, das Ding...

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#89

Beitrag von krummbein » Do 22. Jan 2015, 23:13

Ach Du Schreck 3 GB.... :shock:

Au weia...da ist aber noch einiges im Argen,...gut, dass du das Teil zurückgeschickt hast...das ist ja ein Fass ohne Boden...

Wenn das Teil da ist, dann stehe ich und bestimmt auch Claudi (Zauberteufel) für Deine Fragen bereit.
Bin aber momentan beruflich in der Hochsaison (irgendwie muss ich ja das Katzenfutter verdienen ::G ), ich schreib dann erst in der Eulenzeit (=nachts), nur, dass Du Dich nicht wunderst... :lol:

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#90

Beitrag von Josy1988 » Fr 23. Jan 2015, 07:53

gut, dass du das Teil zurückgeschickt hast...das ist ja ein Fass ohne Boden...
Bei mir wäre die Sim-Karte zum Glück eh bei 300 MB "leer" gewesen... ;)
ich schreib dann erst in der Eulenzeit (=nachts), nur, dass Du Dich nicht wunderst... :lol:
Hihi, das ist mir auch schon aufgefallen :lol:
Wenn das Teil da ist, dann stehe ich und bestimmt auch Claudi (Zauberteufel) für Deine Fragen bereit.
Darauf komme ich bestimmt noch zurück ;)

Antworten

Zurück zu „Katzen - Freigang“