Daumen für Lotte

Äußere Krankheiten, Verletzungen, Haut- und Fellkrankheiten
Benutzeravatar
wofritz
Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:37
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolfgang

Re: Daumen für Lotte

#11

Beitrag von wofritz » Do 14. Jul 2011, 07:54

Hier werden auch alle Daumen gedrückt. Kopf hoch, das wird!

Wolfgang
Zuletzt geändert von wofritz am Do 14. Jul 2011, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Daumen für Lotte

#12

Beitrag von Miuaa » Do 14. Jul 2011, 08:04

Alles Gute für die Lotte!

Gruß,

Sandra
Bild

Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 884
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 14:57

Re: Daumen für Lotte

#13

Beitrag von Polly » Do 14. Jul 2011, 09:45

Hier werden auch alle Daumen und Pfötchen für Lotte gedrückt..... :drueck
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen!

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Daumen für Lotte

#14

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Do 14. Jul 2011, 16:32

Ihr Lieben,

danke für Eure Daumen - sie haben geholfen und mein Bauchgefühl hat mich mal wieder nicht im Stich gelassen.

Lotte ist wieder Zuhause und um zwei Zähne ärmer - kein großer Verlust, sie hatten Löcher. Der TA meinte, dass sie sogar in der Narkose zusammengezuckt ist, als er mit der Sonde drangegangen ist. Somit wundert es mich nicht, dass sie selbst mit Schmerzmitteln nicht gerne fressen wollte. Nun hat sie zwei wunderschön genähte Löcher im Mäulchen, eins links und eins rechts. Die Wurzeln waren in Ordnung, es wurde auf FORL geröngt und auch das Blutbild war o.k. Zur Sicherheit hat er noch eine Rachenspiegelung gemacht - ohne Befund. Wir gehen also davon aus, dass wir nun die Ursache für unser Problem gefunden haben - und ich hoffe, dass ich bald meine fröhliche, rotzfreche Lotte wiederhabe. Dieses Tier ist mir unheimlich, wenn sie still ist ... :shock:

Montag muss GöGa nochmal mit ihr zur Kontrolle, die Fäden lösen sich in ca. 14 Tagen selbst auf. Dann sollte es hoffentlich überstanden sein.

Nochmal vielen lieben Dank an Euch alle für die lieben Worte, die guten Ratschläge und einfach für`s "an uns denken".


Erleichterte Grüße,

Bettina und zahnsanierte Lotte
Liebe Grüße, Bettina mit

Bild

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Daumen für Lotte

#15

Beitrag von Christiane 57 » Do 14. Jul 2011, 17:08

Hallo Bettina

Ebenso erleichterte Grüße zurück.Danke fürs berichten-habe den ganzen Nachmittag an euch gedacht. ::knuddel

Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 884
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 14:57

Re: Daumen für Lotte

#16

Beitrag von Polly » Do 14. Jul 2011, 18:34

Gerade wollte ich nachfragen, wie es Lotte geht und siehe da, schon steht hier was..., schön, dass Lotte alles gut überstanden hat und zwei Zähne weniger, was macht das schon, Hauptsache die Schmerzen sind weg...., gute Besserung für Lotte.... :wink:
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen!

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Daumen für Lotte

#17

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Do 14. Jul 2011, 19:51

Christiane 57 hat geschrieben:Hhabe den ganzen Nachmittag an euch gedacht. ::knuddel
Das ist lieb von Dir. :drueck

Danke, Polly - ich hoffe auch, dass es jetzt gut ist.


Aktueller Lagebericht:

Lotte ist not amused - Lotte hat Hunger. Lotte darf aber heute nichts mehr fressen wegen der Nähte, nur trinken. Also hab ich sie vorhin aussperren müssen, als Gina fressen wollte - ich brauch wohl nicht zu betonen, wie mir das Herz geblutet hat. :frown: Aber es geht nun nicht anders - ist uns allen nicht mit geholfen, wenn sich Futterreste in die frischen Wunden setzen und sich alles entzündet. Gelobt sei, was hart macht ... Morgen früh darf sie wieder, ich werde also extra früh aufstehen. Zumal ich davon ausgehe, dass sie diese Nacht so nerven wird, dass wir eh nicht schlafen können ... :roll:

Ansonsten geht es ihr für eine so große OP erstaunlich gut. Ist wach, weitgehend sicher auf den Beinchen und sichtlich froh, wieder Zuhause zu sein. Gina mobbt, wie üblich nach TA-Besuchen. Hat schon zweimal eins auf den Deckel bekommen von mir und hat sich gerade ins Schlafzimmer zurückgezogen.

Ich bin sehr gespannt, ob die Maus morgen wieder ordentlich fressen kann - es gibt natürlich in den ersten Tagen nur Patè, nichts, was gekaut werden muss. Dauert sicher eine Weile, bis sie mit den fehlenden Zähnen zurecht kommt.
Liebe Grüße, Bettina mit

Bild

Benutzeravatar
Xena-Lissy
Mitglied
Beiträge: 3269
Registriert: Do 24. Feb 2011, 10:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Doreen

Re: Daumen für Lotte

#18

Beitrag von Xena-Lissy » Do 14. Jul 2011, 19:56

Schön das es Lotte recht gut überstanden hat und die beiden Übeltäter für ihre Schmerzen gefunden wurden.
Bild

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Daumen für Lotte

#19

Beitrag von Christiane 57 » Do 14. Jul 2011, 19:56

Bettina,
das Mädel wird sich sehr schnell damit zurecht finden.Sobald der Schmerz weg ist und sie das realisiert,wird sie dir die Haare vom Kopf futtern.
Alles Gute *wink

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Daumen für Lotte

#20

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Do 14. Jul 2011, 20:00

Xena:

Danke - ich bin froh, dass wir die Ursache nun gefunden haben. Ohne Fach-TA hätten wir vermutlich noch länger im Trüben gefischt ...

Christiane:

Lotte hatte ja wesentlich besser gefressen direkt nach dem Umzug. Deshalb war ich so alarmiert, als das plötzlich immer weniger wurde. Ich bin nur froh, dass wir nicht alles auf den Umzugsstress geschoben haben - was ja auch durchaus hätte sein können.

So schnell frisst die mir die Haare nicht vom Kopf - ich war gestern noch einkaufen, der Katzenschrank ist voller als unsere beiden Kühlschränke zusammen ... 8)
Liebe Grüße, Bettina mit

Bild

Antworten

Zurück zu „Krankheiten äußere“