Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

Aktivitäten des Menschen - darauf abzielend den Tieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

#11

Beitragvon elmo » Do 26. Mai 2011, 09:12

Bist du sicher, dass der Chip noch sitzt :-)

Vielleilcht sollte man sich als Freilaufhalter da dann ein Lesegerät besorgen - natürlich nur hier in NRW...

Liebe Grüße
Andrea

Christiane 57

Re: Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

#12

Beitragvon Christiane 57 » Do 26. Mai 2011, 10:08

Oh,Andrea daran hatte ich mal wieder nicht gedacht..
ich kann zumindest sagen ,die Frisur..ähm das Fell sitzt. :lol:

wobei die Preise hierfür ja doch schon richtig nett sind KLICK
Das batteriebetriebene i-MAX liest alle ISO-Transponder (FDX-B) sowie FECAVA/FDX-A-Transponder. Die maximale Lesedistanz beträgt ungefähr 10 cm. Das Gerät liest mit hoher Erfassungsgeschwindigkeit durch nahezu jedes nicht leitende Material. Der Aufbau eines für 15 Sekunden konstanten Lesefeldes erleichtert das Auffinden eines Transponders. Sobald der Code des Mikrochips in dem Transponder erkannt ist, wird er auf dem leicht ablesbaren LC-Display angezeigt und durch ein akustisches Signal bestätigt. Der Anschluss für ein Datenübertragungskabel ermöglicht die Verbindung zu einem Notebook oder Organizer.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

#13

Beitragvon elmo » Do 26. Mai 2011, 10:35

Ich würde dann an deiner Stelle aber dieses kleine, mobile, süsse Gerät nehmen. Das kannst du in der Hosentasche immer bei dir tragen.

Ich finde die Preise übrigens eigentlich gar nicht soo teuer, ehrlich gesagt. In der Regel reichts ja wenn man in einer TA-Praxis eines in Gebrauch und eines in Reserve hat. So viel scheint mir das nicht.

(für dich so als Hosentaschendeko ists natürlich ne Menge Geld, das geb ich zu).

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

#14

Beitragvon Joyce&Luna » Do 26. Mai 2011, 12:03

Hehehe ihr seid mir zwei ::G

Aber ich denke so einfach wird es dem Züchter auch nicht gemacht.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass eine Frühkastration die Regel wird.
Es ist ja bekannt, dass Rassekatze selten Freigang haben, aber das hat keine davor abgeschreckt sie schwarz zu züchten.

In der Regl könnte man Katzen die in der Wohnung leben, vermehren und später die jungen Aussetzen und schon geht es weiter.
Ich denke schon das eine besondere Regelung geben wird.

Ich bin mal gespannt, wann es endlich hier greift.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

#15

Beitragvon elmo » Do 26. Mai 2011, 12:31

Hallo Anke,

bisher hat es noch keine einzige Stadt gewagt die Tiere mit in ihre "Gesetze" einzubeziehen die keinen Freigang haben. Von daher wird das schon seinen Grund haben (rechtlich gesehen).

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

#16

Beitragvon Joyce&Luna » Do 26. Mai 2011, 12:37

elmo hat geschrieben:Hallo Anke,

bisher hat es noch keine einzige Stadt gewagt die Tiere mit in ihre "Gesetze" einzubeziehen die keinen Freigang haben. Von daher wird das schon seinen Grund haben (rechtlich gesehen).

Liebe Grüße
Andrea


Es wird sich irgendwann zeigen, was die genau planen. Nur die Freigänger kastrieren und zu chippen, damit wird die Anzahl nicht geringer.

So lange es keine Meldepflicht gibt wie bei dem Hund, wird sich nicht viel tun. Das vermute ich mal.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

#17

Beitragvon elmo » Do 26. Mai 2011, 13:12

Hi,

was letzten Endes daraus wird- werden wir sehen.

Aber ich vermute die derzeitige "Argumentationsschiene" ist, dass Freigängerkatzen halt gefählich sind (weil sie häufiger Ursache für Unfälle sind), dreckig (weil sie überall hinkoten und damit unter anderem Toxoplasmoseerreger verbreiten - was wiederum für die Gefährlichkeit spricht),.nicht unter Kontrolle zu bekommen sind (wenn sie sich unkastriert vermehren) und dann stossen bei vielen Stadtbewohnern auch die Fütterstellen für Streuner auf wenig Gegenliebe.

Wenn mein Wohnzimmer aber nun mit 50 Katzen angefüllt ist, diese sich alle in einem guten Gesundheits und Fütterungszustand befinden und sie tierärztlich betreut werden - dann ist das ganz alleine meine Sache.
Ob ich meine Katzen kastriere oder nicht, das ist ebenfalls ganz alleine meine Sache - solange ich niemanden damit sonst behellige (zum Beispiel die Stadt indem ich ihre Nachfahren alle aussetze oder meine Nachbarn weil ich die Katzenklos nicht sauber mache).
Denn vor Gericht sind das nun immer noch "Sachen" und ob ich Computer oder Katzen sammle in meiner Wohnung/auf meinem Grundstück - das geht so lange niemanden was an wie dadruch niemand sonst zu Schaden kommt (immer mit der Ausnahme, dass hier ja auch noch das Tierschutzgesetz greift - die Tiere also halbwegs artgerecht gehalten werden müssen und mein Wohnzimmer daher eine gewisse Grösse nicht unterschreiten sollte :-) )

An die Privaträume von Leuten werden sich so schnell die Städte und Gemeinden nicht rantrauen können -da bin ich mir ziemlich sicher. Wobei ich persönlich schon sowas wie eine Meldepflicht für Katzen begrüssen würde - geht aber in meinen Augen derzeit rechtlich noch nicht, weil man ja mit Katzen, anders als mit Hunden, nicht "Gassi" gehen muss.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Kastrationspflicht-für-Iserlohns-katzen

#18

Beitragvon Joyce&Luna » Do 26. Mai 2011, 13:25

Du hast ja nicht Unrecht so wie du denkst Andrea, aber es gibt auch andere die zwar in deiner Richtung denken aber anders handeln.
Wieviel Menschen setzen ihr Tier Jahr für Jahr aus und fragen sich nicht vorher, ist mein Tier kastriert oder nicht.

Es ist alles nicht so einfach, da gibt es viele Dinge die man auch beachten muss.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage


Zurück zu „Tierschutz aktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste