EHEC-Bakterien

Schlagzeilen, Kurioses und lustige Nachrichten Rund um den Globus
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11045
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: EHEC-Bakterien

#31

Beitrag von elmo » So 29. Mai 2011, 11:33

Aber Anke - isst du Blumenkohl, Wirsing oder Broccoli roh?

Ich nicht.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: EHEC-Bakterien

#32

Beitrag von Christiane 57 » So 29. Mai 2011, 11:55

Wenn sie rausbekommen welcher Bauer dafür verantwortlich ist
Muss nicht unbedingt ein Bauer dafür verantworlich sein,finde ich.

Daher alles essen was ausreichend erhitzt werden kann und vor allem... dann noch schmeckt.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9678
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: EHEC-Bakterien

#33

Beitrag von Joyce&Luna » So 29. Mai 2011, 11:56

Ich knabbere das auch mal Roh Andrea :D Den Rest koche ich ja :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: EHEC-Bakterien

#34

Beitrag von Christiane 57 » So 29. Mai 2011, 17:31

Tja so wie es eben den Anschein hat,Rohkost derzeit eher nicht.

Benutzeravatar
Juga

Re: EHEC-Bakterien

#35

Beitrag von Juga » So 29. Mai 2011, 20:50

Es ist schon wirklich etwas beängstigend ,das alles zu lesen .

Gurken und Tomaten kommen bei uns erstmal nicht mehr auf den Tisch ,leider .
Wenn überhaupt ,dann nur aus dem Umland .
Wir haben hier zum Glück hier unser "Knoblauchsland" das ist ein Anbaugebiet für Obst und Gemüse , fast vor der Haustür.

Da ich nicht so der Gemüsefan bin,mag das meiste nur roh zum naschen ,ist das auch bis auf weiteres gestrichen .

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: EHEC-Bakterien

#36

Beitrag von Christiane 57 » So 29. Mai 2011, 21:05

Es sollte alles bei 70° gegart werden....ist schlimm
Es wird ja nun ein Mittel getestet,leider kann es eine Blutvergiftung auslösen.

Benutzeravatar
Xena-Lissy
Mitglied
Beiträge: 3269
Registriert: Do 24. Feb 2011, 10:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Doreen

Re: EHEC-Bakterien

#37

Beitrag von Xena-Lissy » So 29. Mai 2011, 21:12

Christiane für was soll denn das Mittel gut sein, das getestet wird? Hab mich in den letzten Tagen nicht mit dem E.coli beschäftigt.

Ich hab heute etwas Gurke und auch Tomate gegessen, muss ja irgendwann leer werden was schon gekauft ist.
Bild

Benutzeravatar
Juga

Re: EHEC-Bakterien

#38

Beitrag von Juga » So 29. Mai 2011, 21:16

Christiane 57 hat geschrieben:Es sollte alles bei 70° gegart werden....ist schlimm
Es wird ja nun ein Mittel getestet,leider kann es eine Blutvergiftung auslösen.
Das Mittel ist dann aber nicht seher empfehlenswert ,oder :shock: ?

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: EHEC-Bakterien

#39

Beitrag von Christiane 57 » So 29. Mai 2011, 21:20

Nicht wirklich,soweit mir bekannt wird es jedoch an einigen infizierten Personen eingesetzt.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11045
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: EHEC-Bakterien

#40

Beitrag von elmo » So 29. Mai 2011, 21:22

Soweit ich das verstanden habe kann das aber bisweilen den Leuten das Leben retten:

http://nachrichten.t-online.de/ehec-neu ... 6174/index

Liebe Grüße
Andrea

Antworten

Zurück zu „Tagesthemen“