Katzen als Quelle antibiotikaresistenter Salmonellen

Themen über Krankheiten die in keiner Kategorie passt.
Antworten
Benutzeravatar
Christiane 57

Katzen als Quelle antibiotikaresistenter Salmonellen

#1

Beitrag von Christiane 57 » Mo 16. Mai 2011, 08:14

Das Europäische Parlament fordert, den Einsatz von Antibiotika bei Haus – und Nutztieren genauer zu überwachen. Nach Meinung der Abgeordneten macht eine zunehmende Zahl resistenter Keime und hieraus resultierende Therapieversager auch eine intensivere Forschung notwendig.

Die Abgeordneten plädieren für die Entwicklung von Tierhaltungssystemen, die den Einsatz von Antibiotika vermeiden helfen. Zudem fordern sie verstärkte Forschungsbemühungen, um neue Produkte und alternative Methoden zu finden, die den Einsatz von antimikrobiellen Arzneimitteln einschränken, zugleich aber ausreichenden Schutz vor Tierkrankheiten bieten.

KLICK

Bereits Nov. 2004 war nachzulesen
Katzen können eine Quelle von antibiotikaresistenten Salmonellen sein und sind insbesondere für Kinder, alte Menschen und Patienten mit Immundefekten ein Risiko

Die Salmollen zeigten Resistenzen gegen Ampicillin, Chloramphenicol, Tetracyclin, Sulfonamiden, Trimethoprim und der Kombination Sulfamethoxazol/Trimethoprim.

Die Wissenschaftler empfehlen, beim Umgang mit Katzen Hygiene walten zu lassen.

KLICK

Antworten

Zurück zu „Krankheiten Allgemein“