Nahrungsergänzungen

Nahrungsergänzung für Katzen, Dreamies, Futterstangen und Vitamin - Pasten
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9666
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Nahrungsergänzungen

#11

Beitrag von Joyce&Luna » So 17. Apr 2011, 10:00

Mal kurz OT:

Es kann mir keiner weiß machen, dass seine Katze noch nie menschliches essen geklaut hat, es sei den diese Katze mag es nicht.
Hier wird regelmäßig geklaut, aber ich muss dabei sagen Luna und Loui sind am schlimmsten :D Die Dinge die meine mögen hier auflisten, würde zulang.
Ich finde es nicht verwerflich und auch nicht schlimm, wenn Katzen sich mal was anderes ergattern.

Nur Fettarm ernähren und das nur sehr hochwertig, kann auf dauer nicht gut sein. Meine bekommen quer durch Beet, mal Hochwertiges Futter mal minderwertiges Futter, mal was rohes oder sie klauen sich das gebratene :D

Anke
Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Nahrungsergänzungen

#12

Beitrag von Christiane 57 » So 17. Apr 2011, 11:37

Anke
Nur Fettarm ernähren und das nur sehr hochwertig,
..Fette und Eiweißstoffe sind für die Katze lebensnotwendig. Der Anteil der Fette im Katzenfutter schwankt weiträumig um ca. zehn Prozent. Dieser Anteil ist ausreichend und liefert dem Tier somit bereits rund 40 Prozent der benötigten Kalorien. Der Eiweißanteil im Katzenfutter sollte bei knapp 30 Prozent liegen, da der spezielle Organismus der Katzen viel mehr Eiweiß benötigt als der anderer Haustiere.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11036
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Nahrungsergänzungen

#13

Beitrag von elmo » So 17. Apr 2011, 11:46

Hallo,
Joyce&Luna hat geschrieben: Hier wird regelmäßig geklaut, aber ich muss dabei sagen Luna und Loui sind am schlimmsten :D Die Dinge die meine mögen hier auflisten, würde zulang.
:-)

Ich finde es nicht verwerflich und auch nicht schlimm, wenn Katzen sich mal was anderes ergattern.
Joyce&Luna hat geschrieben: Nur Fettarm ernähren und das nur sehr hochwertig, kann auf dauer nicht gut sein. Meine bekommen quer durch Beet, mal Hochwertiges Futter mal minderwertiges Futter
Ich glaube - die Frage die sich eigentlich immer wieder herauskristallisiert ist - was ist denn eigentlich "hochwertig"?
Ich persönlich würde behaupten hochwertig ist ja nun für jeden etwas anderes. So sieht hochwertiges Elefantenfutter ganz gewiss anders aus als hochwertiges Fruchtfliegenfutter oder eben hochwertiges Katzenfutter. Ich persönlich würde nur ein solches Futter als "hochwertig" bezeichnen das wirklich "passt" also für eine bestimmte Spezies angepasst ist. Von daher wäre für mich zum Beispiel das schon einmal angesprochene "Almo" halt nicht hochwertig ein Stück Kuchen :oops: ebensowenig, aber eine Wachtel dann doch.

Ausser Kuchen an die Rosie möchte ich nicht gerne "minderwertiges" Futter an meine Katzen geben. Aber ich denke mal, dass du das auch gar nicht meintest - sondern eigentlich etwas anderes nämlich, dass du gerne auch mal ein Futter fütterst das eben nicht aus bestem Filet gemacht ist sondern in dem auch Federn, Füsse und Schnäbel (also letzten Endes Tiermehl) mit verwendet worden ist - was der natürlichen Ernährung von Katzen ja durchaus entgegenkommt (wenn das in einem passenden Rahmen bleibt).

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11036
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Nahrungsergänzungen

#14

Beitrag von elmo » So 17. Apr 2011, 19:49

Hi,

und wo wir grade beim Thema "vollwertige Ernährung" sind - da hab ich heute ein total schönes Bild von Nele gemacht (finde ich) echt diese Katze ist sooo schön...
(und guckt so witzig mit der Maus im Maul - da merkt man schon das zumindest sie der Meinung ist das DAS adäquates Futter ist):

Bild

aber da ich das Bild schon im NKF gezeigt habe und ihr es daher wahrscheinlich kennt, möchte ich euch dann doch noch verraten was später mit der Maus geschah:

Bild

:shock:
(manchmal glaub ichs selber kaum)

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Nahrungsergänzungen

#15

Beitrag von Christiane 57 » So 17. Apr 2011, 21:05

..na hör mal,wenn schon~denn schon .....nur so kann man den Überblick behalten .
Zudem,wer isst schon gern auf dem Boden :lol:

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9666
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Nahrungsergänzungen

#16

Beitrag von Joyce&Luna » Di 19. Apr 2011, 12:58

Mal eine Frage zu dieser Maus, wie kommt Nele zu einer weißen Maus? Die laufen normal nicht draußen rum :D

Diese Option hätte ich zwar auch meinen diese Mäuse zu geben, aber ich bringe es nicht übers Herz. Es reicht schon das die Schlangen welche bekommen. Da Katzen mit so etwas auch noch spielen, wäre es ein Qual für die Mäuse.
Gut ich könnte ihnen Frostmäuse kaufen, aber ich weiß nicht so recht.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11036
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Nahrungsergänzungen

#17

Beitrag von elmo » Di 19. Apr 2011, 18:44

Hallo,

also - in der Tat laufen hier im Hof keine weissen Mäuse herum (zumindest wenn, dann nur schon mal nach ner durchzechten Nacht am nächsten Morgen...) in der Regel nicht mal wildfarbene...

Hier bekommen ja eigentlich alle Katzen Nachmittags ein Küken (zumindest alle die das mögen) und Nele hat vor einiger Zeit behauptet, sie könne keine Küken mehr futtern. So eine Phase hatte sie schon mal als Kitten, ich habe ihr damals auch statt dessen Mäuse gegeben und nach einem Dutzend Mäuse war sie wieder so heiss auf diesen Nachmittagstermin, dass sie dann auch wieder Küken genommen hat.

Ich hoffe mal, das funktioniert diesmal auch wieder.

Die Mäuse kaufe ich - wie die Küken - tiefgefroren. Wobei ich die Verfütterung von Futtermäusen dennoch etwas grenzwertig finde, da ich nicht so richtig wissen möchte, wie die aufgezogen und gehalten werden (gibts da überhaupt ernsthafte Kontrollen?).

Falls Nele sich nicht entscheiden kann dann auf Küken zurück umzusteigen muss ich mal sehen was ich tu.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Nahrungsergänzungen

#18

Beitrag von Christiane 57 » Di 19. Apr 2011, 19:06

Wobei ich die Verfütterung von Futtermäusen dennoch etwas grenzwertig finde, da ich nicht so richtig wissen möchte, wie die aufgezogen und gehalten werden (gibts da überhaupt ernsthafte Kontrollen?)
Futtermäuse werden prophylaktisch mit Medikamenten behandelt und erhalten minderwertiges Futter mit Konservierungsstoffen (zumindest hat ein amerikanischer Hersteller mal seine Zusammensetzung veröffentlicht)
Futtertiere sind keine Lebensmittel und werden folglich diesbezüglich nicht kontrolliert.

Ob ich das noch finde,muss mal suchen

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9666
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Nahrungsergänzungen

#19

Beitrag von Joyce&Luna » Di 19. Apr 2011, 19:19

Dem kann ich Christiane nur zustimmen.
Ausserdem haben Zuchtmäuse wenn man diese sich so halten will, immer wieder Krebsgeschwüre.

Wir wollten erst selber die Mäuse züchten, haben es aber gelassen, weil eine gute Ernährung viel teuerer ist als eine Maus zu kaufen.
Mäuse die öffentlich im Zoohandel gezeigt werden, bekommen sehr gutes Futter, die Mäuse im den hinteren Bereich bekommen gepresste Sticks.

Anke

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11036
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Nahrungsergänzungen

#20

Beitrag von elmo » Di 19. Apr 2011, 19:31

Hallo,

wenn Nele ernsthaft entscheiden würde keine Küken mehr zu fressen würde ich wahrscheinlich für sie eine kleine Mäusezucht beginnen. Wobei ich dann noch eine ordentlich Tötung überlegen müsste/würde. Ich darf das ja sogar offiziell - als Biologin ist man per se qualifiziert Tiere umzubringen (wobei ich mich schon frage warum - so richtig "Lernstoff" war das nicht an der Uni).

liebe Grüße
Andrea

Antworten

Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel“