Verletzung am Auge

Äußere Krankheiten, Verletzungen, Haut- und Fellkrankheiten
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Verletzung am Auge

#21

Beitragvon Joyce&Luna » So 17. Apr 2011, 22:26

Ein kurzer Zwischenbericht.

Auge scheint wieder in Ordnung zu sein, ich gebe weiterhin die Tropfen und er nimmt es gelassen hin.
Morgen lasse ich den Doc noch mal nach schauen und mal sehen was er sagt.
Er ist wieder munter und legt sich gerade voll ins Zeug, damit ich hier nicht zu ende schreiben kann :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

No-Name

Re: Verletzung am Auge

#22

Beitragvon No-Name » So 17. Apr 2011, 22:27

Braves Katerchen.
Freut mich, dass es wieder gut wird

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Verletzung am Auge

#23

Beitragvon Joyce&Luna » So 17. Apr 2011, 22:29

Ja Anita, ihm geht es wieder blendend, aber ich lass den Doc noch mal schauen, sicher ist sicher.
Möchte ja nicht das sich da noch eine Überraschung anbahnt.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Verletzung am Auge

#24

Beitragvon Joyce&Luna » Mo 18. Apr 2011, 10:10

Ein kleine Update

Da Loui es ja nicht lassen kann und mein so ein TA Besuch muss sich ja auch lohnen, hat er sich gestern wieder mit Luna angelegt und den kürzeren gezogen.
Man sollte ja auch Zicken in Ruhe lassen.
Natürlich haut Luna hemmungslos mit ihren Krallen zu, dies hatte gestern die Folge, sie traf Loui abermals im Auge und wie der Zufall es so will, ins gleiche.
Jetzt hat er eine leichte Hornhautverletzung und hat zwei Salben bekommen die ich alle 2 Std. im Wechsel rein schmieren soll. Noch ein paar AB Tabletten, weil ich diese Woche nicht mehr schaffe dort vorbei zu fahren. Wir haben Osterwoche und da bekomme ich auf die schnelle kein Frei. Aber ich kann ihn anrufen, wenn was sein sollte.

Ich habe ihn dort mal gewogen, ich denke er ist noch ein bisschen dick, er wiegt 5 kg ::d

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Christiane 57

Re: Verletzung am Auge

#25

Beitragvon Christiane 57 » Mo 18. Apr 2011, 12:54

Ne Anke :shock:
das hätte nun mal nicht sein müssen.Da hab bei meinen auch immer Angst.
Alles Gute für den kleinen "möppeligen" Kuhkaterich

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Verletzung am Auge

#26

Beitragvon Joyce&Luna » Mo 18. Apr 2011, 13:30

Ich sagte doch ich habe ein Chaotenkater :D
Aber er geht ihr jetzt ein bisschen mehr aus dem weg. Es war auch nur eine Frage der Zeit wann Luna die Nase voll hat.
Wenn er sie dauernd ärgert, ist er es selber schuld.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
flavilla
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Di 14. Dez 2010, 11:43

Re: Verletzung am Auge

#27

Beitragvon flavilla » Mo 18. Apr 2011, 17:36

Hi Anke,

das mit der Hornhautverletzung blieb uns bisher erspart. Ich muß nur mit Matti einmal im Monat hin, weil er immerwieder Verletzungen der Nickhaut kriegt.
Schuld ist Luke, und inzwischen habe ich, glaube ich, auch rausgekriegt, wie das geht. Ist so dämlich, dass es brummt. Naja, Matti ist leider kein Intelligenzbolzen, aber immerhin schafft er es, immer das Auge zu zumachen.

Hat eigentlich dein TA auch die Nickhaut angeguckt? Bei Matti sitzt die Verletzung zu 90% da. Ich kann nur nicht hingucken, wenn der TA die mit der Pinzette hochhebt *würg* Tut nicht weh, da er vorher mit Tropfen das Auge betäubt.

Vielleicht solltest du deinen Katzen auch die Krallen kürzen, dann sind die gegenseitigen Verletzungen weniger. Leider kann ich das bei Luke nicht machen... Aber Miro und Matti kriegen regelmäßig die "Fingernägel" geschnitten. Seitdem hat wenigstens Luke keine Verletzungen mehr ;-)
Das tut den Tieren ja nicht weh und die Kletterfähigkeiten werden auch überhaupt nicht eingeschränkt. Ich kann ja auch alles machen, auch wenn ich mir regelmäßig die Fingernägel schneide... Ich knips da mit einer Krallenzange nur die Spitzen ab, das langt schon....

Ist das mit dem Kehlkopf auch besser? Haste am Miauen nix gemerkt bei Loui? Gismo hatte das mal, da hat er gepiepst statt miaut...

Achja... meinen drei geht es gut.... momentan *auf Holz klopf*

Gruß
Uli

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Verletzung am Auge

#28

Beitragvon elmo » Mo 18. Apr 2011, 18:54

Hallo,

ob diese Sache mit den geschnittenen Krallen nun gut oder schlecht ist - darüber scheiden sich die Geister. Ich schneide meinen Katzen die Krallen nicht, eine Freundin von mir schneidet ihren Katzen immer die Krallen. Und in den letzten Jahren in denen ich nur höchstens doppelt bis dreimal so viele Katzen hatte wie sie hat sie einmal eine Katze gehabt die ein Auge fast verloren hatte (das war diese ganz tiefe Hornhautverletzung) und einmal eine Katze mit einem ganz fiesen - bösen Abszess an der Kratzstelle.
Wir hatten in der Zeit keine annähernd vergleichbare schlimme Kratzverletzung - wobei wir kleinere Blessuren an den Augen durchaus zu vermelden hatten.

Meine Theorie dazu ist, dass die Wunden, dadurch dass die abgeschnittenen Krallen oft etwas "franselig" sind zwar nicht so schnell entstehen aber wenn, dann irgenwie "böser" sind. Diese Theorie ist aber so vage, dass ich sie lediglich beschreiben aber nicht als wirklich "richtig" hinstellen möchte.

Liebe Grüße
Andrea

Juga

Re: Verletzung am Auge

#29

Beitragvon Juga » Mo 18. Apr 2011, 20:22

Hallo Anke

Ich hab`s eben erst gelesen ....
wie geht es dem kleinen Räuber denn heute ?

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Verletzung am Auge

#30

Beitragvon Joyce&Luna » Mo 18. Apr 2011, 23:23

Hallo Uli

Die Entzündung am Kehlkopf ist am Abklingen, sieht auf jedenfall besser aus.
Loui gibt die komischsten Geräusche ab, mal ein kräftiges röhren, dann quitscht er wie eine Tür oder gackert :D
Also ich selber hätte es nicht bemerkt. Bei der Salbe streikt er natürlich, aber ist okay.
So bald ich was in der Hand habe was Tuben ähnlich aussieht, verzieht er sich :D

Krallen schneiden, kommt bei mir nicht in Frage, er braucht Luna nur in Ruhe zu lassen, dann erledigt es sich von selbst.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage


Zurück zu „Krankheiten äußere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast