Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

Schlagzeilen, Kurioses und lustige Nachrichten Rund um den Globus
Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#21

Beitrag von Christiane 57 » Mi 6. Apr 2011, 22:33

Hm ,müssen wir uns Sorgen machen?
Ich sag mal nicht über was...sonst kommt es dicke über mich..

Lieben Gruß
Christiane

Benutzeravatar
Herbstlaub
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: So 6. Mär 2011, 23:57
Sagst du uns deinen Vornamen?: Christine

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#22

Beitrag von Herbstlaub » Mi 6. Apr 2011, 22:40

Christiane 57 hat geschrieben:Hm ,müssen wir uns Sorgen machen?
Ich sag mal nicht über was...sonst kommt es dicke über mich..

Lieben Gruß
Christiane


:TARANT
Bild


"Wenn mein einziges Werkzeug ein Hammer ist, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus" Abraham Maslow

Benutzeravatar
Xena-Lissy
Mitglied
Beiträge: 3269
Registriert: Do 24. Feb 2011, 10:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Doreen

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#23

Beitrag von Xena-Lissy » Mi 6. Apr 2011, 23:02

Christiane 57 hat geschrieben:Mal unabhängig vom Fleisch,
wolltet ihr einen Klon eurer lebenden/verstorbenen Haustiere um euch haben?


Lieben Gruß
Christiane


Das wöllte ich bei aller Liebe zu meinen Sternchen nicht. Ich kann es mir nicht vorstellen das ich jetzt eine Katze neben mir sitzen hätte die aussieht wie meine Xena. Vielleicht sehe sie so aus wie Xena, aber es wäre einfach nicht Xena.

Vor 8 Jahren oder so, hab ich mal einen Bericht gesehen wo Menschen ihre Haustiere ausstopfen ließen. Damals hat mir die Idee sehr gut gefallen, denn so hatte man das Tier immer noch um sich, wenn auch nicht lebendig.
Jetzt möchte ich das aber auch nicht mehr. Der Gedanke daran das Xena ausgestopft wär, finde ich mittlerweile ziemlich gruselig und wöllte das auch nicht, genau wie ich keinen Klon neben mir sitzen haben wöllte. (Außer einem natürlichen "Klon" wie unsere Junior, die fast genauso wie ihre Mama aussieht)
Bild

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#24

Beitrag von Christiane 57 » Mi 6. Apr 2011, 23:08

Außer einem natürlichen "Klon" wie unsere Junior, die fast genauso wie ihre Mama aussieht)

Kann man durchaus nachvollziehen und ist Natur

Wobei sicherlich eines Tages mit zu rechnen ist,dass es von einem Tier eben mehrere Klone geben wird.

Lieben Gruß
Christiane

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11020
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#25

Beitrag von elmo » Do 7. Apr 2011, 07:22

Herbstlaub hat geschrieben:
Christiane 57 hat geschrieben:Das Bild fasziniert mich aber tatsächlich, ich habs mir immer wieder mal länger angesehen (was ich sonst so mit Signaturen nicht mache).


ach - du hast dich wahrscheinlich nur die ganze Zeit fragen müssen ob das PhotoShop oder Genetik war. Wäre ja rein theoretisch beides möglich.

Aber ich versichere dir, es ist Narla auf dem Bild...
Und als ich sie das letzte Mal "in echt" sah, da sah sie aus wie immer halt - ihre Ohrenproblematik verwächst sich ausserhalb der Ostertage.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#26

Beitrag von Christiane 57 » Do 7. Apr 2011, 07:27

Moin,
das könnte in der Tat so gewesen sein. :lol:

Lieben Gruß
Christiane

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11020
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#27

Beitrag von elmo » Do 7. Apr 2011, 07:58

Achso, hattest du sicher schon gelesen, aber hier nochmal:

http://news.nationalgeographic.com/news ... lones.html

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9642
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#28

Beitrag von Joyce&Luna » Do 7. Apr 2011, 09:48

Ich habe mir mal einen Link durch gelesen.
In der USA fördern sie es schon regelrecht.
Wie weit es hier schon gemacht wird, ist mir nicht bekannt.

Klick

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage


Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Klonfleisch..ist eine Kennzeichung möglich?

#30

Beitrag von Christiane 57 » Do 7. Apr 2011, 10:04

elmo hat geschrieben:Achso, hattest du sicher schon gelesen, aber hier nochmal:

http://news.nationalgeographic.com/news ... lones.html

Liebe Grüße
Andrea


Nö,das hatte ich noch nicht gelesen,werde ich mich mal dran setzen,finde es wirklich sehr interessant.Danke für den Link

Lieben Gruß
Christiane

Antworten

Zurück zu „Tagesthemen“