Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

Charakter und spezielle Merkmale der Rassekatzen.
Benutzeravatar
susi612
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 16:20
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susi

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#41

Beitragvon susi612 » Sa 19. Feb 2011, 20:25

Christiane 57 hat geschrieben:Wie schaut das mit Treppen aus.

Natürlich stellt sich erst die Frage habt ihr Treppen ?


Also dazu kann ich leider nichts sagen. Wir haben innerhalb der Wohnung keine Treppen.

Christiane 57

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#42

Beitragvon Christiane 57 » Sa 19. Feb 2011, 20:26

Karthaeuser1 hat geschrieben:
Springen ist ja auch nicht das Wichtigste. :zwinkern . Ich springe ja auch nicht rum.

doch ist es,
was machste wenn Feind kommt,
gut kannst jetzt sagen, man gibt ihnen keinen freigang.

dennoch, es fehlt was,
wie gesagt, ich finde jede Katze süß
für mich bleibt sie dennoch in der Kategorie Qualzucht.



Anita..
dies bezieht sich z. B auf Österreich

Atemnot
Bewegungsanomalien
Lahmheiten
Entzündungen der Haut
Haarlosigkeit
Entzündungen der Lidbindehaut und/oder der Hornhaut
Blindheit
Exophthalmus
Taubheit
Neurologische Symptome
Fehlbildungen des Gebisses
Missbildungen der Schädeldecke
Körperformen, bei denen mit großer Wahrscheinlichkeit angenommen werden muss, dass natürliche Geburten nicht möglich sind

Ich beziehe mich hier rein auf die Körperforum
bei wievielen Katzen ist eine natürliche Geburt eher schlecht möglich?
Schau doch mal auf manche Rassen ..

Christiane 57

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#43

Beitragvon Christiane 57 » Sa 19. Feb 2011, 20:29

Ich finde festzuhalten ist
eine Munchkin ist nicht für den Freigang geschaffen.Sie würde sich sicherlich ernähren können ,jedoch bei manchen Gefahren eher nicht in der Lage sein zu flüchten,bzw. sich zu wehren.

No-Name

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#44

Beitragvon No-Name » Sa 19. Feb 2011, 20:31

Christiane 57 hat geschrieben:
Karthaeuser1 hat geschrieben:
Springen ist ja auch nicht das Wichtigste. :zwinkern . Ich springe ja auch nicht rum.

doch ist es,
was machste wenn Feind kommt,
gut kannst jetzt sagen, man gibt ihnen keinen freigang.

dennoch, es fehlt was,
wie gesagt, ich finde jede Katze süß
für mich bleibt sie dennoch in der Kategorie Qualzucht.



Anita..
dies bezieht sich z. B auf Österreich

Atemnot
Bewegungsanomalien
Lahmheiten
Entzündungen der Haut
Haarlosigkeit
Entzündungen der Lidbindehaut und/oder der Hornhaut
Blindheit
Exophthalmus
Taubheit
Neurologische Symptome
Fehlbildungen des Gebisses
Missbildungen der Schädeldecke
Körperformen, bei denen mit großer Wahrscheinlichkeit angenommen werden muss, dass natürliche Geburten nicht möglich sind

Ich beziehe mich hier rein auf die Körperforum
bei wievielen Katzen ist eine natürliche Geburt eher schlecht möglich?
Schau doch mal auf manche Rassen ..


sorry, kann da nicht folgen,
was hat das mit Ö zu tun.?

Schau doch mal auf manche Rassen .

welche speziell sprichst du da an?

Benutzeravatar
susi612
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 16:20
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susi

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#45

Beitragvon susi612 » Sa 19. Feb 2011, 20:38

Christiane 57 hat geschrieben:Ich finde festzuhalten ist
eine Munchkin ist nicht für den Freigang geschaffen.Sie würde sich sicherlich ernähren können ,jedoch bei manchen Gefahren eher nicht in der Lage sein zu flüchten,bzw. sich zu wehren.


In wiefern wären Munchkin-Katzen in manchen Gefahrensituationen nicht in der Lage sich zu wehren oder zu flüchten.
Keiner von uns hat je eine freilaufende Munchkin-Katze gesehen, ich und Didi können aber bezeugen, dass unsere Munchkin-Katzen keineswegs langsamer sind als langbeinige Katzen. Also hätten sie beim flüchten genauso viele Chancen wie langbeinige Katzen.
Naja und was das wehren angeht, da kann ich ebenfalls nur aus meinen Erfahrungen mit Addy im Alltag sprechen. Da ist er meinen andern Katzen auch nicht unterlegen. Ich gehe also nicht davon aus, dass eine Munchkin-Katze weniger Chancen bei Gefahren hätte als eine langbeinige Katze.

Benutzeravatar
DieDidi
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39
Sagst du uns deinen Vornamen?: Diana

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#46

Beitragvon DieDidi » Sa 19. Feb 2011, 20:41

Treppen hab ich in der Wohnung keine.
Aber im Flur im Treppenhaus.
Da ist Feddy aber nur einmal nach oben abgehaun wo die Tür auf war.
Keine Ahnung wie sie hoch gegangen ist sie war zu fix...

@Karthaeuser

Was bringen die paar cm die eine langbeinige Katze höher springen kann?
Auf einem weiten Feld bringt es ihr nichts wenn Feinde kommen.
Sollte sie in einem Wald sein dann springt sie halt auf den nächsten Ast,
die Munchkin klettert dahin falls er zu hoch sein sollte...

Ich will damit nur sagen das sie zwar anders ist aber das es nicht
zwangsläufig etwas schlechtes sein muss ;)

@Christiane57

ich würde das so nicht sagen.
Ich denke schon das man sie ohne Probleme raus lassen kann wenn man geeignet wohnt.

Sie ist genauso schnell wie eine normale Katze und noch dazu viel Wendiger was ein Vorteil ist.
Wie oben geschrieben ist sie sehr geschickt und was sie an Höhe nicht springen kann das macht sie
durch besseres klettern und wendigkeit wett.

Christiane 57

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#47

Beitragvon Christiane 57 » Sa 19. Feb 2011, 20:44

Sie ist genauso schnell wie eine normale Katze und noch dazu viel Wendiger was ein Vorteil ist.
Wie oben geschrieben ist sie sehr geschickt und was sie an Höhe nicht springen kann das macht sie
durch besseres klettern und wendigkeit wett.


Gut das werdet ihr besser beurteilen können.Das war eine Vermutung von mir ..wobei ihr es besser sehen könnt

n wiefern wären Munchkin-Katzen in manchen Gefahrensituationen nicht in der Lage sich zu wehren oder zu flüchten.
Keiner von uns hat je eine freilaufende Munchkin-Katze gesehen, ich und Didi können aber bezeugen, dass unsere Munchkin-Katzen keineswegs langsamer sind als langbeinige Katzen. Also hätten sie beim flüchten genauso viele Chancen wie langbeinige Katzen.


Laut deiner Aussage würde es so sein.Auch hier kann ich nur sagen ,ihr habt die beiden Süßen vor euch ich stelle Vermutungen auf ,die so evtl. dann nicht haltbar sind.


Also ich würde mir wirklich wünschen wir alle könnten dich Didi und deine Freddy auf der Ausstellung kennenlernen.

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#48

Beitragvon Kyara » Sa 19. Feb 2011, 20:44

Springen kann sie sicher und auf einen Baum klettern kann sie auch. Sie erreicht lt. meinem Buch nur eben keine Rekordhöhe im Springen und das braucht sie auch nicht.

Wenn ich meinem Buch glauben kann, ist die Rasse sogar natürlich enstanden.
Und wehren wird sie sich sicher können.
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
Bild
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Benutzeravatar
Juni
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Do 10. Feb 2011, 20:32
Sagst du uns deinen Vornamen?: Karin

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#49

Beitragvon Juni » Sa 19. Feb 2011, 20:45

Hallo Susi, hallo Didi,

danke für eure interessante Darstellung einer Rasse die bisher echt an mir vorbei gegangen ist.
Sie gefallen mir beide, sie sind wirklich entzückend.
Allerdings sehe ich es ähnlich wie Neko:

Nekolinchen hat geschrieben:Mein Grundgedanke ist dabei: Anomalien müssen nicht gezüchtet werden nur damit Mensch etwas Außesgewöhnliches vorweisen kann.


Liebhaben ja, aber züchten nein. Das sehe ich bei Persern, Nacktkatzen, Manx etc. genau so.
Ich weiß aber auch, das die Grenze da schwer zu ziehen ist und sicherlich sehr vom persönlichen Geschmack abhängt.

Aber Fotos möchte ich auch gerne noch ein paar sehen
Viele Grüße von Karin
mit Tommy und Fipps
Bild

Benutzeravatar
susi612
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 16:20
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susi

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#50

Beitragvon susi612 » Sa 19. Feb 2011, 20:55

Juni hat geschrieben:Aber Fotos möchte ich auch gerne noch ein paar sehen

Bild

Bild

Bild

Sind leider alle schon etwas älter. Werde die Tage mal neue schießen.


Zurück zu „Rassenbeschreibungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste