Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

Charakter und spezielle Merkmale der Rassekatzen.
Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#31

Beitrag von Christiane 57 » Sa 19. Feb 2011, 19:45

Das stimmt, Katzen machen keine Unterschiede, ob kurze oder lange Beine, kurzes oder langes Fell


Stimmt, die machen keinen.

Die Vorurteile wird es immer geben..
es sei denn diese Studie zeigt deutlich auf dass u. A wie moniert die Wirbelsäule nicht frühzeitig altert.Wobei ich denke es lässt sich zum derzeiten Stand der Rasse eher nicht beurteilen.
Dazu sind es sicherlich zu wenig Tierchen.
Ein anderes Vorurteil lautet sie könne sich nicht selbst ernähren.Dazu sollte man ja erst klären gibt es überhaupt Munchkins in Freigang?..

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4704
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#32

Beitrag von Sunny73 » Sa 19. Feb 2011, 19:50

Oh Mann sind die süß. Der schwarze Schnuckel sieht aus wie mein Huggy tiefergelegt ::d
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
DieDidi
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39
Sagst du uns deinen Vornamen?: Diana

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#33

Beitrag von DieDidi » Sa 19. Feb 2011, 19:52

Zumindest bin ich mittlerweile etwas zuversichtlicher :)

Es tut gut und macht Spass mal berichten zu können ohne die Vorurteile
vor den kopf geschmissen zu bekommen :D
So schreibe ich gerne und kritische Fragen sind natürlich erlaubt ;)

@ Kyara

ahhh ein Fan :226

Danke für die netten Worte das ist so schön zu lesen :)

Da gibts gleich ganz viele Bilder für:

Bild
Freddy mit 3 Wochen:
Bild

Uploaded with ImageShack.us


Uploaded with ImageShack.us

Uploaded with ImageShack.us

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Hallo Karthaeuser1,

ich hatte mal irgendwo welche, frag mich nicht wo
ich die hin gespeiert hab :schäm
Aber ich kann morgen gerne mal eins machen.

Benutzeravatar
susi612
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 16:20
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susi

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#34

Beitrag von susi612 » Sa 19. Feb 2011, 20:04

@ Sunny73: Danke fürs Kompliment :druecken
Auch schwarze Katzen haben ihren Reiz, nicht wahr?! :top

@Karthaeuser1: Ich habe grad versucht ein Video für dich zu drehen. Ich konnte es sofort wieder löschen. Bei Youtube hab ich einige ältere drinne. Kannst einfach Munchkin Addy eingeben, da solltest was finden. Da war Addy allerdings erst 4 Monate alt. Am hellichten Tage würde ich gerne eins für dich drehen. Wäre schön wenn ich Addy irgendwie dazu bewegen könnte auf den Kratzbaum zu springen wenn ich "los" sage. :D
Ich geb mein bestes :D

Benutzeravatar
susi612
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 16:20
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susi

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#35

Beitrag von susi612 » Sa 19. Feb 2011, 20:06

@ Karthaeuser1: Wenn du die Videos bei Youtube aufrufen solltest, achte bitte nicht auf mein dummes Gequatsche. :rot

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#36

Beitrag von Kyara » Sa 19. Feb 2011, 20:10

oh wie süß :herzen

Hab mal in meinem Rassebuch geschaut. Die Munchkin kann prima rennen und auf Bäume klettern. Nur springen kann sie nicht so sehr hoch, weil die Sprungkraft der Beine nicht ganz ausreicht. Stimmt das so?

Springen ist ja auch nicht das Wichtigste. :zwinkern . Ich springe ja auch nicht rum.
Ich find sie total süß. :herzen

Danke dir für die süßen Fotos. :druecken
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
Bild
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Benutzeravatar
DieDidi
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39
Sagst du uns deinen Vornamen?: Diana

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#37

Beitrag von DieDidi » Sa 19. Feb 2011, 20:12

Christiane 57 hat geschrieben:
Das stimmt, Katzen machen keine Unterschiede, ob kurze oder lange Beine, kurzes oder langes Fell


Stimmt, die machen keinen.

Die Vorurteile wird es immer geben..
es sei denn diese Studie zeigt deutlich auf dass u. A wie moniert die Wirbelsäule nicht frühzeitig altert.Wobei ich denke es lässt sich zum derzeiten Stand der Rasse eher nicht beurteilen.
Dazu sind es sicherlich zu wenig Tierchen.
Ein anderes Vorurteil lautet sie könne sich nicht selbst ernähren.Dazu sollte man ja erst klären gibt es überhaupt Munchkins in Freigang?..


Die Studie wurde doch in den USA durchgeführt und dort gibt es schon genug Munchkins
um aussagekräftige Ergebnisse zu kommen.

Naja, um zu belegen das sie sich ernähren kann müsste ich nur ne Maus kaufen :schreck
Nur um das zu testen lasse ich sie garantiert nicht nach draußen und man könnte ja auch der Meinung sein
das es heutzutage für Katzen garnicht mehr nötig ist sich selbst zu versorgen. Das ist aber ein ganz anderes
Thema...

Ich denke solange sie klettern, springen, rennen usw kann, kann sie auch
draußen eine Maus fangen. Warum sollte sie es nicht können?
Sie fängt hier Zuhause Fliegen da dürfte sie ein weitaus größeres Ziel wie eine Maus wohl kaum verfehlen.

Benutzeravatar
No-Name

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#38

Beitrag von No-Name » Sa 19. Feb 2011, 20:15

Springen ist ja auch nicht das Wichtigste. :zwinkern . Ich springe ja auch nicht rum.

doch ist es,
was machste wenn Feind kommt,
gut kannst jetzt sagen, man gibt ihnen keinen freigang.

dennoch, es fehlt was,
wie gesagt, ich finde jede Katze süß
für mich bleibt sie dennoch in der Kategorie Qualzucht.

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#39

Beitrag von Christiane 57 » Sa 19. Feb 2011, 20:20

Stimmt auch wieder...ich denke nur das sind Fragen die sich viel stellen und eben diese machen das Reizpotenzial aus.
Nüssle futtert mal ne Maus,Küken und etwas Rindfeisch ,denn Rest gibt's aus der Dose :nicken
zudem stellt sich hier nicht die Frage des Freigangs

Die Hinterbeinchen sind schon etwas ausgeprägter?
Wie schaut das mit Treppen aus.Mein Nüssle ist ja auch etwas klein und hatte erst lernen müssen wie Treppen am besten anzugehen ist.
Er springt die z.B .mehr hoch,Janis der wesentlich größer ist,geht das locker an, Stufe für Stufe.

Natürlich stellt sich erst die Frage habt ihr Treppen ?

Benutzeravatar
susi612
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 16:20
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susi

Re: Die etwas anderen Katzen (Munchkins)

#40

Beitrag von susi612 » Sa 19. Feb 2011, 20:20

Kyara hat geschrieben:oh wie süß :herzen

Hab mal in meinem Rassebuch geschaut. Die Munchkin kann prima rennen und auf Bäume klettern. Nur springen kann sie nicht so sehr hoch, weil die Sprungkraft der Beine nicht ganz ausreicht. Stimmt das so?


Stimmt, sie kann natürlich nicht genauso hoch springen wie ihre langbeinigen Artgenossen, was nicht heißt, dass sie nicht auch hoch springen kann. Addy schafft es z.B. ohne Mühe aus dem Stand in die Badewanne, und genauso locker auf meinen Schoß wenn ich auf einem Stuhl sitze. Natürlich werden ihm einige cm fehlen. Er springt aber auch wie meine EKH-Dame Bluebelle mit einem Satz vom Tisch oder vom Fensterbrett hinunter. Und der Kratzbaum wird genauso schnell erobert wie von meinen anderen 2 EKH-Damen.
Er schafft es zugegebener Maßen nicht alleine aus dem Stand aufs Fensterbrett. Aber er ist schlau genug Mittel und Wege dafür zu finden. Nun ist es das Bett meines Sohnes, welches direkt vor dem Fenster steht, welches ihm das springen aufs Fensterbrett erleichtert. Oder er steht einfach ganz lange davor und miaut aus tiefster Kehle, ich oder meine Söhne werden ihn dann früher oder später auch aufs Fensterbrett setzen. Wege hoch gibt es immer. Und auf meinen hohen Küchentisch kommt er auch, als Zwischenetappe benutzt er ebend den Küchenstuhl.

Antworten

Zurück zu „Rassenbeschreibungen“