Handicap-Katzen

Über Katzen mit körperliche und geistige Behinderungen oder Einschränkungen.
Christiane 57

Handicap-Katzen

#1

Beitragvon Christiane 57 » Fr 11. Feb 2011, 18:27

Das Zusammenleben mit einer Handicap-Katze ist etwas Besonderes, da man meist einen sehr starken Bezug zu den Tieren aufbaut. Außerdem führen sie einem stets vor Augen, wie klein und unbedeutend unsere Alltagsprobleme sind .

Hier darf über Sorgen und Nöte berichtet werden.Ebenso darf sehr gerne der Liebreiz dieser
besonderen Katzen gezeigt werden.

No-Name

Re: Handicap-Katzen

#2

Beitragvon No-Name » Fr 11. Feb 2011, 18:32

Wie recht du hast, Christiane, habe ich hier ja einige solche Handicaps rumlaufen.

Mein schwarzes Einaugerl z.B., zusätzlich extrem ängstlich, ja er erfordert viel Aufmerksamkeit.
Nie würde ich den abgeben.

Christiane 57

Re: Handicap-Katzen

#3

Beitragvon Christiane 57 » Fr 11. Feb 2011, 18:34

Ja Anita,das hatte ich eben vor Augen ,daher nun hier die Möglichkeit darüber zu berichten .
Diese Tierchen haben es verdient mit Achtung behandelt zu werden.

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Handicap-Katzen

#4

Beitragvon Kyara » So 13. Feb 2011, 16:58

Ich weiß zwar jetzt nicht, ob "Knickeschwanz-Joe" unter Handicap-Katze fällt, aber er ist wegen seinem extrem geknickten Schwanz zweimal vom KB gefallen, weil er nicht aussteuern konnte.

Beide male Glück gehabt und "nur" eine Prellung erlitten, dafür aber eine am Rücken, wo er kurzzeitig gelähmt war (Nerv geprellt oder gequetscht)hintenrum. Da hab ich eine Heidenangst ausgestanden. Das schweisst sehr zusammen. Mittlerweile hat er aber den Bogen raus und kommt prima damit zurecht.
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
Bild
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Christiane 57

Re: Handicap-Katzen

#5

Beitragvon Christiane 57 » So 13. Feb 2011, 17:09

Hallo Birgit,
das zählt ebenso in diese Kategorie.
Wackelt er beim laufen oder geht das problemlos?

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Handicap-Katzen

#6

Beitragvon Kyara » So 13. Feb 2011, 17:13

Nein, er normal, ich hatte nur erst auch Angst, er könnte vielleicht Probleme beim Häufchen machen haben, weil man das ab und zu liest, aber er kann auch das abgeknickte stück Schwanz voll bewegen.

Wie gesagt, er konnte am Anfang eben nicht so gut damit rudern und ist wo anders gelandet, als er wollte beim Springen. Aber sollte mal was auffällig werden, berichte ich.
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
Bild
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Christiane 57

Re: Handicap-Katzen

#7

Beitragvon Christiane 57 » So 13. Feb 2011, 17:39

Danke Birgit,ich frage deshalb eine Freundin hat eine Maus mit angeborener
Ataxie .
Sie dürfte inzwischen 12 Jahre alt sein,wackelt, nein da kann man schon sagen,torkelt durch die Gegend und fühlt sich doch so wohl.Kann Treppen laufen,nach oben geht gut,abwärts kippt das Mädel gern seitlich weg.Schaut für uns als Menschen schlimm aus ,sie kommt sehr gut mit der Behinderung zurecht ,nur auf einen Baum geht sie nicht.

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Handicap-Katzen

#8

Beitragvon Kyara » So 13. Feb 2011, 17:56

Die arme Maus, aber ich glaube Katzen kommen mit Behinderungen besser klar, als wir denken und sie leben ganz normal damit.

Joe hat "nur" verformte Schwanzwirbel, sein Schwanz ist wie ein Winkel gebogen. Aber derzeit hat er keine Probleme mehr damit.
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
Bild
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Christiane 57

Re: Handicap-Katzen

#9

Beitragvon Christiane 57 » So 13. Feb 2011, 18:00

Birgit ,das ist schön und soll auch so bleiben ::knuddel

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Handicap-Katzen

#10

Beitragvon Kyara » So 13. Feb 2011, 18:11

hier sieht man es ein bisschen, gerader kann er ihn nicht machen, dafür aber vollkommen einklappen an der Knickstelle.
Bild

PS: siehst du, was im hintergrund an der Wand hängt. *zwinker*
Zuletzt geändert von Kyara am So 13. Feb 2011, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
Bild
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)


Zurück zu „Katzen mit Handicap“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste