Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

Schlagzeilen, Kurioses und lustige Nachrichten Rund um den Globus
Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#61

Beitragvon DrQuinn » Mo 17. Jan 2011, 15:33

Weiter gehts mit Pro pet (Mac's und Nutram)

Nutram ist ein kanadisches Produkt und somit garnicht betroffen.
Für Mac's gibt es 2 Lieferanten, die beide nicht betroffen sind. Habe direkt das Angebot bekommen, mir das Ergebnis zu faxen. Habe leider keines, aber wenn jemand das möchte:
02444-95 44 0 anrufen und nachfragen.

Und wieder Gedächtnisprotokoll. :smilie_op_046:

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#62

Beitragvon DrQuinn » Mo 17. Jan 2011, 15:52

Saturn Petfood (Heristogruppe zu der auch Animonda gehört)

Zur Zeit werden zu den normalen Konrollen noch zusätzliche durchgeführt um geringste Gefahrenquellen auszuschließen. Wird deshalb nicht auf Webseite stehen, da sie nur Hersteller für Firmen sind und die eigentlich Auskunft geben müssten. Produkte sind z.B. Cachet (Aldi Süd) Topic, Lux (Aldi Nord) Athena, und Daya. Dies gilt natürlich auch für Hundefutter. Heristo hat ansich schon strenge Auflagen

siehe hier und hier

Und wie immer Gedächtnis.... :o0s3d0:

Christiane 57

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#63

Beitragvon Christiane 57 » Mi 19. Jan 2011, 20:19

...der Markt hat sich etwas beruhigt...erst Panikmache , große Erklärungen ,dann kaum noch was,haben wir daraus etwas gelernt? Hat es ein umdenken bewirkt, unser Kaufverhalten verändert?Ich bin über jede Maus froh die der Nüssle futtert.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#64

Beitragvon Joyce&Luna » Mi 19. Jan 2011, 21:06

Wenn ich in der Lebensmittelbranche schaue, hat es sich noch nicht beruhigt.
Viele greifen zum Bio Eier und Fleisch, Unmengen normales Schweinefleisch und Geflügel muss entsorgt werde, weil man sie meidet.

Meines erachten totaler Quatsch, denn gerade im Lebensmittelbereich sind die Kontrollen jetzt sehr hart.
Jeder Lebensmittelmarkt lässt das Fleisch prüfen und würde sofort aus dem Verkauf gezogen, wenn ein Verdacht besteht.

Schau ich auf die Tiernahrung von unseren Tiere, bin ich mir noch gar nicht sicher ob hier und dort Firmen gibt, wo diese Fette benutzt worden sind.

Ich muss mich mal wieder richtig informieren, mal schauen ob auch die Tiernahrung auf den Prüfstand kommt.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#65

Beitragvon DrQuinn » Mi 19. Jan 2011, 22:35

Ich habe heute in der SZ (Saarbrücker Zeitung) einen klasse Kommentar gelesen. Der Grenzwert in Fisch ist 5 mal höher als in Eiern. Hintergrund sein, das man dort die Quellen besser ausmachen könne. Vor 20 Jahren war der Wert der bedenklich ist für den Menschen 30 Pikogramm, wure jetzt auf so 17 Pikogram gesenkt.

Und es gibt keine bekannten Schäden bei Menschen, die in dieser Zeit gelebt haben und noch leben. etc. Habe ihn leider nicht im Internet gefunden

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#66

Beitragvon Joyce&Luna » Mi 26. Jan 2011, 21:46

Habe heute mal wieder gegooglt.

Kamen die verseuchten Fettsäuren über die Niederlande nach Deutschland? Nach SPIEGEL-Informationen wird gegen einen Rotterdamer Zwischenhändler ermittelt. Verbraucherministerin Aigner will jetzt die Behörden verpflichten, die Namen von Futtermittel-Panschern zu veröffentlichen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 96,00.html

Wäre ja der Hammer, wenn dies aus Holland kommt.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#67

Beitragvon Joyce&Luna » Mi 26. Jan 2011, 21:51

Auch dieser Link ist interessant.

http://www.umwelt.nrw.de/ministerium/mi ... 110119.php

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#68

Beitragvon Joyce&Luna » Di 15. Feb 2011, 15:26

Hallo

Ich habe mal nach geschaut und ob es was neues in Richtung Dioxin gibt.
Leider bekommt man nur noch wenige Informationen.

Ich habe hier noch ein paar Links, wo man ab und an noch was nachschlagen kann.
http://www.vzhh.de/ernaehrung/101761/dioxinskandal.aspx

Hier sind noch aktuelle Meldungen.

http://www.ml.niedersachsen.de/live/liv ... &_psmand=7


Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Christiane 57

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#69

Beitragvon Christiane 57 » Di 15. Feb 2011, 18:49

Stimmt Anke,es ist ruhig geworden und siehe
da..
In Niedersachsen wurden im Rahmen amtlicher Probenuntersuchungen bei Konsumeiern, die mit Erzeugercode gekennzeichnet sind, keine Höchstgehaltsüberschreitungen mehr festgestellt. Daher werden keine Erzeugercodes mehr genannt.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#70

Beitragvon Joyce&Luna » Di 15. Feb 2011, 19:32

Es wäre auch ein Unding, wenn jetzt noch solche Produkte auf den Markt geworfen werden.

Viel Firmen dürfen hohe Einbußen habe, weil sie ein komplette Produktion weg werfen durften.
Wenn ein Kleinbetrieb davon betroffen ist, kann es das aus sein.

Allerdings weis man ja nicht, viele Eier die Endverbraucher schon verspeißt haben.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage


Zurück zu „Tagesthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast