Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

Schlagzeilen, Kurioses und lustige Nachrichten Rund um den Globus
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#51

Beitragvon Joyce&Luna » Do 13. Jan 2011, 02:11

Habe noch einige Links zu Katzenfutterhersteller in der Liste gesetzt.
Einige äußern sich zu diesem Skandal Dioxin, ander Hersteller schweigen noch.

Ich kann schon mal behaupten, dass Trockenfutter von meinen ist in Ordnung.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#52

Beitragvon DrQuinn » Do 13. Jan 2011, 13:13

Antwort von Animonda:

Sehr geehrte Frau ***********,

wir können Ihnen bestätigen, dass wir kein Geflügel oder Geflügelnebenerzeugnisse aus Betrieben beziehen, oder in den letzten 3 Monaten bezogen haben, die dioxinhaltiges Futter einsetzen bzw. einsetzten (im Rahmen der zulässigen Höchstgehalte wie vom Gesetzgeber vorgegeben).

Darüber hinaus können wir Ihnen bestätigen, dass unsere Produkte die Anforderungen des Gesetzgebers in Bezug auf Dioxine einhalten.

Die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen ist ebenfalls Bestandteil unserer Rohstoffspezifikationen.



Mit freundlichen Grüßen
animonda petfood gmbh

Christiane 57

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#53

Beitragvon Christiane 57 » Do 13. Jan 2011, 13:49

:010104ok14: Danke liebe Anja

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#54

Beitragvon Joyce&Luna » Do 13. Jan 2011, 16:00

Animonda hat auf ihrer HP nichts stehen gehabt.

Aber gut zu wissen Anja :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#55

Beitragvon DrQuinn » Do 13. Jan 2011, 20:09

Deshalb hab ich die auch angeschrieben

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#56

Beitragvon Joyce&Luna » Do 13. Jan 2011, 20:48

Ich denke, die ihre HP pflegen, werden das auch auf ihrer HP rein setzen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#57

Beitragvon DrQuinn » Mo 17. Jan 2011, 15:11

Habe gerade mit der Firma Hills telefoniert. Auch hier wird Entwarnung gegeben.
Genau wie bei anderen Premiumherstellern werden Proben der Zutaten ständig kontrolliert und bei Auffälligkeiten erst garnicht ins Produkt eingemischt. Dies werde streng überwacht, da es für Premiumfutterhersteller sehr strenge Auflagen gebe.

Nach Gedächtnisprotokol wiedergegeben

Christiane 57

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#58

Beitragvon Christiane 57 » Mo 17. Jan 2011, 15:24

Danke Anja,das ist super .. :druecken:

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#59

Beitragvon DrQuinn » Mo 17. Jan 2011, 15:25

Ähnliche Antwort von Purina. Wurde dort zu einem der Ärzte durchgestellt. Name nenne ich aus Datenschutzgründen nicht.

Alle Lieferanten müssen von den angelieferten Rohstoffen Proben nemhen, diese müssen untersucht werden, damit die Mindestanforderungen (Eiweißgehalt etc) eingehalten werden. Des weiteren müssen sie garantieren können, dass keine unerwünschten Inhaltsstoffe (z.B. Dioxin) enthalten sind. Bei Purina werden ebenfals Stichproben genommen und diese Angabenkontrolliert (stimmt der Nährstoffgehalt, ist nix drin was nicht reingehört)


Inhalt nach Gedächtnisprotokoll

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#60

Beitragvon DrQuinn » Mo 17. Jan 2011, 15:26

Anke, ich denke die Hersteller sind sich zum Teil garnicht so bewusst, wieviele Gedanken sich die Leute machen. Leider.


Zurück zu „Tagesthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste