Dramatische Tier-Rettung

Schlagzeilen, Kurioses und lustige Nachrichten Rund um den Globus
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Dramatische Tier-Rettung

#1

Beitragvon Joyce&Luna » Mo 3. Jan 2011, 13:51

Schwanewede – Wer dieses klägliche Miauen hörte, wird es nie wieder vergessen. Drei Tage saß ein Kätzchen am Berliner Weg in einer riesigen Fichte, traute sich nicht mehr herunter. Gestern rückte endlich die Feuerwehr an.

Es gibt aber auch mal positive Dinge.

Hier der Link zum Beitrag

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Dramatische Tier-Rettung

#2

Beitragvon Joyce&Luna » Di 4. Jan 2011, 10:25

Also ich habe schon anderes mal gelesen, wo die Feuerwehr nicht geholfen hat.

Ich glaube ich wäre auch selber auf den Baum gekletter wie ich mich so kenne :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Nekolinchen
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: So 28. Nov 2010, 11:27

Re: Dramatische Tier-Rettung

#3

Beitragvon Nekolinchen » Sa 5. Feb 2011, 21:54

ich auch Anke....echt Sünde, die arme Katze hat bestimmt nen Schock fürs Leben bekommen.
Nur gut das es Leute gibt die helfen wollen und können!
Liebe Grüße Neko

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Dramatische Tier-Rettung

#4

Beitragvon DrQuinn » So 6. Feb 2011, 21:37

3 Tage? Also ganz ehrlich, da hätte man spätestens nach einem halben Tag bis einem Tag schon was machen müssen. Nicht auszudenken, wenn die runtergefallen wäre. Und Angst hatte sie bestimmt auch.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Dramatische Tier-Rettung

#5

Beitragvon Joyce&Luna » So 6. Feb 2011, 21:40

Ich denke auch, dass ich alles mobil gemacht hätte. 3 Tage waren echt lang.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Dramatische Tier-Rettung

#6

Beitragvon DrQuinn » So 6. Feb 2011, 21:42

Vor allem besteht a auch die Gefahr, dass sie wegen einer Verletzung nicht runter kommt. Oder entkräftet und runterfällt. Oder es versucht und dann wegen der langen Zeit entkräftet runte fällt. Also ich hätte vermutlich auch ne Leiter gesucht.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Dramatische Tier-Rettung

#7

Beitragvon Joyce&Luna » So 6. Feb 2011, 21:44

Da ich kein höhenangst habe, würde ich wahrscheinlich selber da hoch krabbeln, kommt auf den Baum an.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Dramatische Tier-Rettung

#8

Beitragvon DrQuinn » So 6. Feb 2011, 21:45

Deshalb hätte ichs mit der Leiter versucht. Höhenangst hab ich auch keine.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Dramatische Tier-Rettung

#9

Beitragvon Joyce&Luna » So 6. Feb 2011, 22:03

Um an den ersten Ästen zukommen, wird die auch nötig sein.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage


Zurück zu „Tagesthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste