Können Katzen sprechen?

Eigenarten der Fellnasen die man sich manchmal nicht erklären kann.
Christiane 57

Re: Können Katzen sprechen?

#11

Beitragvon Christiane 57 » Do 16. Dez 2010, 15:29

Hallo Uli,
was musste ich eben über deine Erzählung lachen..Kann man sich fast bildlich vorstellen.
Da müssen meine beiden doch noch sehr an der Kommmunikation arbeiten.

Sind Freigänger grundsätzlich stiller?
Nussi gibt Töne höchster Erregung von sich ,wenn er mit ner Maus unterm Bett liegt(Anmerkung :da ist das kleine graue Tierchen gemeint).
Sonst ,ok ich gebs zu...er kann sonst nur Mieeehhh,mehr geht nicht.Kann natürlich auch sein der Junge kommt aus Ungarn und ist im Schwabenland gelandet..sollte ich noch eine Fremdsprache lernen ..?

Mein Janisbub ist stimmlich etwas besser bestückt...da ist der Tonfall ,auch wenn der Herr nicht zu sehen, nur zu hören ist,verständlich.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Können Katzen sprechen?

#12

Beitragvon Joyce&Luna » Do 16. Dez 2010, 20:33

Christiane, ich kann dir Loui ausleihen, der plärt hier in höchsten Tönen rum und ich bekomme den nicht mehr aus dem Schnee raus :D
Das ist ein Knallkopf, wehe ich mache das Fenster zu und er muss drin bleiben.
Ist das eine Nervenbacke, der jault hier fast wie ein Hund rum.

Er will natürlich auch jede Flocke fangen hehehe sieht zum schreien süß aus :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Christiane 57

Re: Können Katzen sprechen?

#13

Beitragvon Christiane 57 » Do 16. Dez 2010, 20:44

Anke,ich denke wenn der kleine Loui bei uns wäre,dem würden die Augen rausfallen.Soviel Schnee hat der kleine Frechdachs noch nie gesehen. :smilie_denk_17:

Heut soll' die ganze Nacht durch schneien,wir rechnen mit nochmals 40 cm Neuschnee

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9627
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Können Katzen sprechen?

#14

Beitragvon Joyce&Luna » Do 16. Dez 2010, 21:07

Der würde am Rad drehen und nur noch rum jammern. Der fetzt draußem rum und schreit dabei :D

Der hätte echt Spass bei dir.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Können Katzen sprechen?

#15

Beitragvon DrQuinn » So 9. Jan 2011, 18:39

Ich habe da einen Bericht gesehen, demnach benutzen Katzen nur als Kätzchen Laute zur Kommunikation, als erwachsene Katzen kaum. Nur im Umgang mit den Menschen greifen sie wieder dazu. Gizmo zum beispiel gurrt, wenn er gekrault werden will oder spielen. Sehr oft nachts. Wen ich dann rufe, kommt er an und hört auf damit.

Und Tammy meckert gerne, wenn sie irgendwas macht, was sie nicht soll und ich sie dabei störe.

Christiane 57

Re: Können Katzen sprechen?

#16

Beitragvon Christiane 57 » So 9. Jan 2011, 18:52

Stimmt Anja ,vor allem sind die Plüschigen sehr lernfähig.
Möppi Janis hat es inzwischen zu einen super Wortschatz gebracht..wir unterscheiden in Ton,Text,Lautstärke und meinem Entgegenkommen :smilie_groehl:

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Können Katzen sprechen?

#17

Beitragvon DrQuinn » So 9. Jan 2011, 18:57

Oh ja! Dssbrrrrit als Aufmerksamkeiterreger (Huhu, ich bin da!)

Mrau (sehr scharf ausgesprochen) Ej, ich will nicht oder Is ja schon gut.


Schnaufen bei Gizmo: Ich bin einsam,kraul mich mal jemand

Irgendwie scheinen die Tiger sowieso seeehr gesprächig zu sein.

No-Name

Re: Können Katzen sprechen?

#18

Beitragvon No-Name » So 9. Jan 2011, 19:25

Ich habe mal einen total interessanten Bericht über Katzen und deren Kommunikation mit uns Menschen im Fernsehen gesehen. Dort wurde u.A. auch erwähnt, dass die Katzen sich für die Kommunikation mit uns Menschen besondere Laute erschaffen haben, die sie unter ihresgleichen niemals (ge)brauchen würden/müssten...

Kann ich mir auch gut vorstellen, wenn ich daran denke, was Shari mittlerweile alles so drauf hat, um mich aus der hinterletzen Ecke zu scheuchen, wenn sie gerade mal wieder Langeweile hat und jemanden braucht, der sie bespaßt...

Letztens hat sie gestartet mit ganz normalem Jammer-Maunzen, so ala "mir ist langweilig"... das steigerte sich dann in ein ungeduldiges "mach jetzt endlich was mit mir", bis hin zum Schreien wie am Spieß, wobei ich echt dachte, sie hätte einen Herzinfarkt erlitten... Klar, bin ich dann sofort angerannt gekommen und Shari saß breitgrinsend (ich schwöre, sie hat gegrinst) im Flur und guckte mich an, als wollte sie sagen: "Na, also... geht doch!" :D

Christiane 57

Re: Können Katzen sprechen?

#19

Beitragvon Christiane 57 » So 9. Jan 2011, 19:27

Ich sollte doch nochmals versuchen den Janis besser zu verstehen

Also heute früh ,......ne kann ja fast nicht sein, es gab div. Tonlagen,Lautstärken und zudem noch kratzen an einer Säule und die Palme belästigen ,ich lag da noch im Bett und der Möpp wollte raus.

Ich darf davon ausgehen,Schimpfworte sind dem Katerich fremd?

Ich habe mal einen total interessanten Bericht über Katzen und deren Kommunikation mit uns Menschen im Fernsehen gesehen. Dort wurde u.A. auch erwähnt, dass die Katzen sich für die Kommunikation mit uns Menschen besondere Laute erschaffen haben, die sie unter ihresgleichen niemals (ge)brauchen würden/müssten...


Ups, ich wusste der Möpp hats drauf

Christiane 57

Re: Können Katzen sprechen?

#20

Beitragvon Christiane 57 » So 9. Jan 2011, 19:30

Code: Alles auswählen

Klar, bin ich dann sofort angerannt gekommen und Shari saß breitgrinsend (ich schwöre, sie hat gegrinst) im Flur und guckte mich an, als wollte sie sagen: "Na, also... geht doch!"


Allein schon die Vorstellung :smilie_groehl:


Zurück zu „Katzen - Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste