Peilsender für Katzen, was ist machbar?

Für alle Freigänger Katzen oder ist es doch besser ein gesicherten Katzen Auslauf?
Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#171

Beitrag von Josy1988 » Sa 9. Jan 2016, 19:47

Mal eine kleine Anekdote aus dem Leben einer Sender-Testerin... :lol:

Ich habe aktuell ja den Petpointer und den Kippy hier. Nachdem ich beide Sender seit Tagen nun im Haus oder im Auto mit mir rumtrage/fahre, wollte ich sie noch mal unter freiem Himmel lassen. Habe sie extra windgeschützt in einem Stapel Pflastersteine deponiert.

Heute sah ich schon das reflektierende neongelbe Halsband mit Kippy zwei Meter von dem Stapel entfernt liegen. Direkt vor dem LKW von meinem Freund, der zum Glück erst kurz nach meinem Fund losgefahren ist. Weiß nicht, ob er das dann gesehen hätte oder einfach drüber gefahren wäre... ::?

Nun gut, Kippy war also in Sicherheit, aber: der Petpointer war nicht mehr zu sehen :?
Alles rund um den Stapel abgesucht, unter die Steine geguckt, aber kein Petpointer...
Leichte Panik stieg auf, immerhin ist es ja ein Test-Gerät, welches ich nun auch zeitnah wieder zurück senden wollte.
Ich bin dann Richtung Haus, um am PC zu gucken, wo er denn nun hin ist, dabei habe ich ihn dann zufällig bestimmt 15 Meter von meinem "Ablageort" liegen sehen :shock:

Scheinbar war da wohl eine Elster oder so zugange... ::?
Was bin ich froh, dass die Sender der dann scheinbar doch zu schwer waren. :zwinkern

Nun hängen meine Sender fest an meinem Wäscheständer draußen... ::G

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11045
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#172

Beitrag von elmo » Sa 9. Jan 2016, 20:35

Hi,

hättest du sie nicht "orten" können?

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#173

Beitrag von Josy1988 » Sa 9. Jan 2016, 20:40

hättest du sie nicht "orten" können?
Theoretisch ja, nur gerade der Kippy ist auch unter freiem Himmel gerne mal auf bis zu 30 Meter ungenau :roll:
Da hätte ich im Zweifel deutlich länger suchen müssen.
Wegen dem Petpointer war ich ja gerade schon auf dem Weg zum PC, um zu sehen, wo er jetzt liegt und habe ihn dann zufällig doch noch so gesehen. :zwinkern

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9682
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#174

Beitrag von Joyce&Luna » Sa 9. Jan 2016, 20:48

Muss ja mal hier eine Bemerkung schreiben.

Ich lese hier immer mit, nur kann ich da nicht viel zu sagen. Finde aber deine Test echt gut gemacht, muss man ja mal loben.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#175

Beitrag von krummbein » Sa 9. Jan 2016, 22:20

Ach Du Schreck! :shock:
Vielleicht deponierst Du demnächst die Testteile in Baumwollsäckchen? Oh wei, bloss nichts Attraktives für Krähen/Elstern/Raben... Also auch nichts flauschiges (unsere Krähen stehen voll auf Bobbl Haare)

Vielleicht eine leere Margarinedose? Sollte extrem unattraktiv/wegschaffbar sein und dennoch das Peilen nicht stören.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#176

Beitrag von Josy1988 » Sa 9. Jan 2016, 22:40

Ich lese hier immer mit, nur kann ich da nicht viel zu sagen. Finde aber deine Test echt gut gemacht, muss man ja mal loben.
:danke
Danke schön :zwinkern
Vielleicht deponierst Du demnächst die Testteile in Baumwollsäckchen?
Als ich damals mit meinen 4 verschiedenen Loc8toren los gegangen bin, habe ich sie auch alle in nen kleinen Beutel gepackt...
Daran habe ich gestern nun überhaupt nicht gedacht...
Vielleicht eine leere Margarinedose? Sollte extrem unattraktiv/wegschaffbar sein und dennoch das Peilen nicht stören.
Das wäre natürlich auch ne Möglichkeit :lol:
Nun hängen sie wie gesagt am Halsband fest am Wäscheständer. Und ich hoffe mal, dass kein Vogel den Sicherheitsverschluss aufbekommt... :oops:
Ich bin nur echt froh, dass sie mir die Sender dann doch in der Nähe da gelassen haben und nicht irgendwo ins Nest geschleppt haben... :lol:

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#177

Beitrag von krummbein » Sa 9. Jan 2016, 22:55

Hallo Josy, den Schreck kann ich so nachvollziehen. Wir haben hier eine große Krähenpopulation und ich versuche mich anzufreunden,...mit Geschenken..dann hat man weniger "Ärger".
Die sind ja sowas von intelligent.. auch wenn viele Krähen hassen, ich mag sie.
Sie stehen halt sehr, wie alle Krähenvögel, auf Glitzer... also das möglichst vermeiden beim "verstecken".
Die klauen mir sogar Schrauben und Muttern und Unterlegscheiben, die während der Baustelle auf den "Rasen" gefallen sind...

Versuch macht kluch... :zwinkern
Ich freue mich auf weitere Berichte.
Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#178

Beitrag von Josy1988 » Do 14. Jan 2016, 17:43

So, nun ist es soweit:
Mein Miaufinder ist weg bzw. einfach nicht mehr auffindbar... :cry:

Habe gestern Abend gleich das Gerät angeworfen, kein Signal im Haus.
Ist jetzt erst mal nichts ungewöhnliches, also ab vor die Tür. Und da hatte ich bisher immer gleich ein Signal. Aber gestern nichts. Bin dann noch ein wenig hin und hergelaufen und habe dann den Empfänger mit ins Auto genommen, als ich losgefahren bin, wo ich noch ein ganzes Stück peilenderweise gefahren bin.
Aber immer noch nichts.
Eben bin ich noch mal zu Fuß die "Reviergrenzen" abgelaufen aber leider absolut kein Signal. Wenn der Sender auch nur ansatzweise "peilbar" in der Nähe von Tüffels Revier liegen würde, hätte ich den problemlos finden müssen.

Keine Ahnung, was mit dem Sender passiert ist... ::?

Mögliche Ursachen, die mir bisher eingefallen sind:

1. Batterie leer: War vor wenigen Tagen allerdings noch bei 99 %, daher kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen
2. Sender auf der Straße/dem Weg verloren und irgendjemand ist mit PKW oder LKW drüber gefahren
3. Sender in Wasser-Nähe verloren und der ist einfach komplett abgesoffen
4. Irgendein Halsband-Gegner hat es ihm einfach abgenommen und die Batterie entfernt
5. Geistesblitz von heute morgen: Nachdem hier ja sehr diebische Vögel ihr Unwesen treiben, könnte es auch sein, dass mir von denen irgendjemand den Sender entführt hat... Sind ja auch schön "glitzernde" Schrauben drin und ein kleiner silberner Ring am Halsband...
Mit Kippy und Petpointer kamen sie ja nicht allzu weit, aber nen Miaufinder mit Halsband ist ja um einiges leichter... ::?

Mich ärgert das Ganze gerade total und nachdem ich wirklich nicht mal ansatzweise ein Signal bekomme, mache ich mir keine großen Hoffnungen, den wieder zu finden... :?

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11045
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#179

Beitrag von elmo » Do 14. Jan 2016, 19:54

Hallo,

das ist echt bitter, finde ich.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#180

Beitrag von krummbein » Fr 15. Jan 2016, 23:01

Oh Mist, das tut mir leid... :twisted: :knuddel

Kannst Du nicht blingbling irgendwie verschlauchschrumpfen?

So ein Ärger, war mein Favorit...

Liebe Grüße,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Katzen - Freigang“