Was benötigt man an Wolle?

Filzen: Spaß mit Wolle und Seife
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11045
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Was benötigt man an Wolle?

#81

Beitrag von elmo » Mi 14. Jan 2015, 22:32

Hallo,

du hast doch schon mal Wolle verfilzt, oder? Ich meine, so aus Versehen. Neben der enormen Schrumpfung die Wolle dabei so hinbekommt, ist es doch leider auch so, dass edle Pullis in gefilzt dann oftmals nicht nur zu klein, sondern auch zu kratzig und zu hart geworden sind.

Oder edle Kashmere-Schals (ist zumindest dem Kashmere-Schal passiert den ich vor ein paar Jahren für meinen Sohn strickte...).

Jedenfalls: "JA" es wird kleiner, dicker und stabiler - jedenfalls bei richtiger Filzwolle.

Ich hab mal von Susanne so ein Körbchen bekommen (das heisst, den hat Jones mit zurück gebracht nach seinem Intermezzo dort) und das ist interessanterweise nach einer Weile irgendwie "auseinandergefallen". Es war zwar sehr schön fest gehäkelt und auch schön stabil - aber anscheinend doch nicht richtig verfilzt. Komischerweise sind die Sachen die ich aus der gleichen Wolle gestrickt habe, bislang noch nicht auseinandergefallen. Ich weiss nicht, woran das liegen könnte. Ich hoffe nicht, dass das der Unterschied zwischen strickfilzen und häkelfilzen ist...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9682
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Was benötigt man an Wolle?

#82

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 14. Jan 2015, 22:32

Naja, ich werde mich überraschen lassen.

Na die Strickjacke wurde mehr in Trockner verfilzt :D
Ich kann mich aber nicht erinnern wie sie danach war.

Ich werde euch Bilder machen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11045
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Was benötigt man an Wolle?

#83

Beitrag von elmo » Mi 14. Jan 2015, 22:32

Man kann auch Dinge im Trockner filzen, ich weiss, das manche Leute das tun - aber da ich keinen Trockner habe, kann ich dazu gar nichts sagen.

Ich weiss nicht ob Susanne vielleicht Erfahrung im Trockner-filzen hat.

Barbara filzt händisch soweit ich weiss, daher glaube ich nicht, dass sie dazu viel sagen kann.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Was benötigt man an Wolle?

#84

Beitrag von krummbein » Mi 14. Jan 2015, 22:32

Ja, ich hab die letzten Körbchen zusätzlich noch in den Trockner geworfen.
Subjektiv waren die dann etwas fester, zunächst, um dann nach ein paar Liegeeinheiten wie mit Weichspüler gewaschen weich auseinanderzufallen.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9682
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Was benötigt man an Wolle?

#85

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 14. Jan 2015, 22:33

Ich bin gleich gespannt, das Teil ist in der Waschmaschine :D

Sollte der Rand nicht so sein wie ich es mir vorgestellt habe, dann werde ich Kabelbinder mit ein nähen die das ganze aufrecht erhalten.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9682
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Was benötigt man an Wolle?

#86

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 14. Jan 2015, 22:33

Hi

Also das Teil ist fertig und ich habe es mir ehrlich gesagt anders vorgestellt.

Hier der Rohling

Bild

Breite mit Rand.

Bild

Zusammen genäht mit einem Rand oben am Rand einmal umgeklappt damit es stabiler wird.

Das ist das Ergebnis nach dem Filzen.

Bild

Der Rand wölbt sich leider

Bild

Auch das Nasse Teil findet Loui klasse :D

Bild

Es hat super gefilzt keine Frage und sieht im gefilzten Zustand sehr gut aus, nur der Rand ist mir zu lasch und der klappt immer wieder mal um.

Ich überlege gerade ob ich Wäschesteife hole und es damit probiere oder ob ich Plastikstreben an nähe. Was meint ihr.

Das Bettchen ist nur etwas breiter geworden als ich dachte.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Was benötigt man an Wolle?

#87

Beitrag von krummbein » Mi 14. Jan 2015, 22:33

Sieht doch super aus. :hops :hops :wub

Wenn er Dir zu groß ist, versuchs mal auf 40°C Feinwäsche nochmal in der Waschmaschine, dann schrumpft er nochmal.
(VIEL WASSER) und nachher noch mal separat hoch schleudern.

Kabelbinder....tja, ich weiß nicht..vielleicht eher Aquariumsschlauch oder so zum einnähen?
Ich bin grad wenig kreativ, vielleicht fällt mir morgen noch was ein.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11045
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Was benötigt man an Wolle?

#88

Beitrag von elmo » Mi 14. Jan 2015, 22:34

Hm - ich denke mal, du solltest einfach damit leben, dass der Rand "wabbelig" ist - unter Umständen kannst du ihn ganz einrollen, und vor dem nächsten Waschen (mit wenigen Stichen) annähen - vielleicht filzt er ja noch zusammen. Wobei ich befürchte, dass er das nicht tut, auf den Bildern sieht er eigentlich gut gefilzt aus.
Was die Länge/Breite angeht. Wenn dir die Breite zu gross ist, und du aber etwas mehr Länge ertragen kannst - dann kannst du auch das Ding vor dem Trocknen in die Länge ziehen. Dann geht Breite weg, Länge kommt und nach dem Trocknen bleibt es so wie du es vorher gezogen hast.

Ich würde keine Plastikdinger einnähen. Wobei ich ja mal für eine Kollegin eine Höhle für ihre Chinchillas gefilzt habe, und die hat da dann Korsagenstangen eingenäht, damit sie nicht zusammen fallen sollte. Ist aber etwas anderes, ich glaube bei dem Teil wäre das kaum hilfreich.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9682
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Was benötigt man an Wolle?

#89

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 14. Jan 2015, 22:34

Ich lasse es erst einmal durch trocknen und dann schaue ich was ich damit mache.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Antworten

Zurück zu „Kreatives Filzen“