Selbstgebastelte Kratzpappe

Knete, Stoff und andere Materialien
Antworten
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Selbstgebastelte Kratzpappe

#1

Beitrag von krummbein » Sa 17. Jan 2015, 22:27

Hallo!
Was soll man mit dem vielen Verpackungsmaterial machen, welches am Ende des Jahres so auf einen zukommt:
Na sicher! Was für Katzen!

Kartonrecycling.

Wir bauen eine Megakratzpappe.
Zutaten:
  1. etwas Geduld,
  2. gute Kniee,
  3. ein mittelgroßer Karton,
  4. lösungsmittelfreier Bastelkleber,
  5. ein Gummispanngurt,
  6. einen Cutter (scharfes Messer, nicht das Ding in Metzgereien, womit man Wurst macht) ,
  7. einen Buntstift und
  8. ein Mass (das kann eine alte Dachlatte sein, so wie bei mir)
Zunächst einen Karton von Klebestreifen und Etiketten befreien
Bild
Natürlich ist es von Vorteil, wenn man einen Aufsichtskater hat...

Auf der Pappe mithilfe des Dachlatte Streifen anzeichnen und mit dem Cutter ausschneiden.
Bild

Bild

Bild
Mit den Bastelleim einstreichen und zu einem Kreis formen.
Bild

Bild

Den Kreis mit einem Gummiband fixieren und immer weiter Pappstrefen einleimen und zwischen Gummiband und Pappkreis einflechten

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

DAS dürfte selbst für den Ömmes Barbol reichen
Bild
Bild

Zeitaufwand: 1 h.
Trockenzeit: dürfte morgen früh gebrauchsfähig sein.

Man könnte außenrum noch Geschenkpapier kleben zum aufhübschen..


Für schnellentschlossene Bastelwütige mit wenig Zeitaufwand und wenig Karton backround :lol:
habe ich für Euch noch was im Netz aufgetrieben:

Schwierigkeitsgrad: einfach
Benötigte Materialien:
Karton, Schere, funktionstüchtiger Drucker, Bastelkleber

Eine Kartonmaus zum selber basteln: http://www.marmaladepets.com/owners/download_mouse.html
ein Kartonball http://www.marmaladepets.com/owners/download_ball.html
und ein "Dingsi" :lol: http://www.marmaladepets.com/owners/download_jak.html

Man klickt einfach auf das Foto des Spielzeugs und es öffnet sich eine pdf Datei.
Diese ausdrucken und mit einem lösungsmittelfreien Bastelkleber auf einen Karton kleben, ausschneiden und zusammenstecken.

Viel Spaß!


Liebe Grüße,
Susanne

P.S.:
diese Kratzpappe ist nun 10 Monate alt und nicht, wie die gekauften schon zerfleddert.
Sie ist immer noch im Einsatz
Bild

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4728
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#2

Beitrag von Sunny73 » Sa 17. Jan 2015, 22:27

Du hast was vergessen, was man noch braucht. Nen Untergrund, der den Cutter nicht übel nimmt. Wenn ich das bei uns aufm Parkett machen würde... uwui :lol:
Aber immer wieder schön, was du alles wurstelst.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#3

Beitrag von Bella » Sa 17. Jan 2015, 22:28

Ja, eigentlich könnte man so was selbst machen. Hält es wirklich so lange :shock: ? Die gekauften sehen ja schon nach ein paar Wochen nicht mehr schön aus und machen sehr viel Dreck. Wie viel Kartons hast du für so eins Teil gebraucht?

Was Susanne nicht alles selber machen kann :daumendruck, cool und auch viel weniger Müll :lol:
Lieben Gruß
Bild

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#4

Beitrag von krummbein » Sa 17. Jan 2015, 22:28

@sunny-Andrea: ja Du hast recht, der Hinweis fehlt.
Bitte nicht auf Laminat, Parkett oder Teppich "pur" schneiden.
:lol:

@Sabrina.
Ja, der Bobbl liegt qausi jede Nacht darauf.
Ich hab die Pappe irgendwann im Sommer dieses Jahres (2014) einmal umgedreht. Aber das wars schon.
Ich hab die Bilder ja irgendwann im November 2013 gemacht (für den Adventskalender 2013). Seitdem ist sie im Gebrauch.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4728
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#5

Beitrag von Sunny73 » Sa 17. Jan 2015, 22:28

wow, immernoch die vom letzten Jahr? Kratzt er denn auch daran oder liegt er nur drauf?
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#6

Beitrag von krummbein » Sa 17. Jan 2015, 22:28

Beides,
ich höre ihn grade oben dran kratzen...
die eine Seite ist schon sehr zerfetzt, ABER!! die Pappe zerlegt sich nicht in Kartonfetzen, wie die gekauften..
Ich muss das mal morgen fotografieren.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#7

Beitrag von krummbein » So 1. Feb 2015, 22:42

Hallo,
ungefähr ein Jahr nach der Fertigstellung der alten Kratzpappe hat sich gezeigt, dass diese durch wirklich tgl. Gebrauch das zeitliche gesegnet hat.
Bild
Ich sauge wirklich einmal am Tag Teile von dem Bettchen von der Treppe.

Daher habe ich heute angefangen, ein neues zu kleben
Bild

Ich brauche noch ein wenig Durchmesser, aber Bobbl hat schon mal probegelegen und es als gut befunden... ::G

Meine Technik hat sich übrigens verändert.
Ich klebe die Anfänge und Enden der Kartonstreifen mit Heißklebepunkten an , den Rest mit Bastelkleber.
So muss ich nicht mit Spanngurten arbeiten.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9666
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#8

Beitrag von Joyce&Luna » Mo 2. Feb 2015, 21:00

Woher beziehst du diese Pappe Susanne?

Ich bin ja ein bisschen bastel faul, aber ich weiß das Loui und Joyce die Dinger lieben.
Die gekauften sind immer so schnell zerfetzt.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#9

Beitrag von krummbein » Mo 2. Feb 2015, 21:14

Hallo Anke,
die Pappe kommt quasi von alleine ins Haus, das sind in Streifen geschnittene Versandkartons.
:lol:
Auf meinem letzten Foto siehst Du noch das "Rohmaterial"

Ich hab so ein Stück Holz, das hat die richtig Breite, Bleistift, Markierung, Cutter...fertig ist der Streifen.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Selbstgebastelte Kratzpappe

#10

Beitrag von krummbein » Mi 4. Feb 2015, 14:58

Hallo!
Bin heute fertig geworden mit meiner 2. neuen Kratzpappe.
Also, als Tipp für Neueinsteiger: am Besten doppelte Pappe verwenden.
Also, die von Haus aus doppelt gewellt sind.
Dann immer gegn die Wellung schneiden, so dass man im Schnitt die Wellen sieht.
Bastelkleber und Gummiband sind die beste Kombi fürs Kleben.
Ich bin von der Heißkleber Variante wieder abgekommen.
(Ist so auch ökologischer, weil man dann die zerfetzte Pappe im Altpapiercontainer werfen kann)
Hier ein paar Fotos von gestern abend
Material
Bild
Hilfskraft Momo
Bild
Bester und günstigster Bastelkleber weltweit:
Bild

Fertig:
von unten
Bild
von oben
Bild

Liebe Grüße,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Kreaktives basteln und mehr“