Coco, Großbaustelle?

Themen über Krankheiten die in keiner Kategorie passt.
Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Coco, Großbaustelle?

#1

Beitrag von Sunny73 » Mi 27. Jul 2016, 18:35

Hallo zusammen,

wie schon im Tagesgeschehen erzählt haben wir die Tage Coco zum Tierarzt gebracht, um einen Alters- und Zahncheck zu machen. Unter Beachtung, dass er Gewicht verloren hat und die letzten Tage öfters gebrochen hat.
Das Wiegen war ein Schock, alle drei lassen sich nur sehr ungern hochheben, weshalb ich nur vermutet hatte. Er ist von properen 6 auf 4,5kg geschrumpft, fast 1/3 :shock:.

Bei der Untersuchung wurden Herzgeräusche festgestellt, ebenso mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls FORL, wie Fortuna. Viele Zähne wohl schon futsch, aber noch einiges zu machen. Es wird ein Herzultraschall gemacht werden, um evtl. bei der Narkose entsprechend vorzubereiten.
Bei der Blutentnahme....ein Gemetzel. Er fand das extrem doof und hat ziemliches Theater gemacht.

Die Blutwerte sind alle ok, bis auf auagerechnet die Basophilen. Die Ärztin schlug einen Ultraschall des Bauchraums vor, um zu schauen, ob dort was vor sich geht. Nachdem ich den Wert gesehen habe, befürchte ich da auch übles. Denn nach meinen Recherchen hat dieser Wert wohl meist mit Krebs zu tun.
Daher hab ich grad ziemlich Angst.
Nun müssen wir aber erstmal die Sonos und die Zahn OP abwarten, welche wir auf meinen freien Tag am 12.8. gelegt haben.
Bitte drückt alle die Daumen.
Fürs Brechen hat er Medis bekommen, die er auch, in Leckerchen versteckt, sehr gut nimmt.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11020
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Coco, Großbaustelle?

#2

Beitrag von elmo » Mi 27. Jul 2016, 20:29

Hi,

sind die basophilen Gs denn erhöht oder erniedrigt? Für beides kann es auch harmlosere Erklärungen geben. Wann ist denn der Termin?

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Coco, Großbaustelle?

#3

Beitrag von Sunny73 » Mi 27. Jul 2016, 20:57

Stark erhöht. Der Termin ist am 12.8. Den Termin hatten wir schon gemacht im Zusammenhang mit der Zahn OP und dem Herzultraschall. Wird dann zusammen gemacht.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Coco, Großbaustelle?

#4

Beitrag von Sunny73 » Mi 27. Jul 2016, 21:09

Vielleicht seh ich ja auch weiße Mäuse. Hoffentlich seh ich die. Soifz.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11020
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Coco, Großbaustelle?

#5

Beitrag von elmo » Mi 27. Jul 2016, 21:19

Hallo,

das ist ja schon sehr bald. Sonst hättest du vorher noch mal die Blutwerte kontrollieren lassen können. Sowas kann auch mal eine blöde Momentaufnahme sein. Aber bevor man eine grössere OP angeht, fände ich eigentlich, sollte das abgeklärt werden, denn das wäre sonst nur zusätzlicher Stress.

Jedenfalls sind hier meine Daumen gedrückt,

liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Coco, Großbaustelle?

#6

Beitrag von Sunny73 » Mi 27. Jul 2016, 21:33

Ja, wir werden unmittelbar vor der OP die Schalle machen, dann wissen wir schon mal mehr. Das Herzsono hatten wir direkt nach der Untersuchung beschlossen, wegen der Herzgeräusche, damit man zur Not falls notwendig, die Narkose entsprechend einstellen kann.
Der Bauchraum kam dann abends dazu, als wir wegen der Werte telefoniert hatten. Die TA drückte sich erstmal wage aus, dass man so evtl. sehen könne, ob vielleicht was im Entstehen sei, was man im Blut noch nicht sieht. Ich finde es vernünftig, dass sie nicht die Pferde scheu machen will. Jedoch die krausen Gedanken sind da.
Den Termin hab ich extra auf den freien Tag vorm Wochenende gelegt. Wenn ich arbeiten wär, hätte ich keine Ruhe.
Ich finde grad den Gewichtsverlust extrem bedenklich und bin froh, wenn wir mehr wissen. Im Extremfall wissen wir auch, wie wir entscheiden werden, das gibt mir Sicherheit.
Schaun wir mal.
Bin froh, dass ich mich hier auskotzen kann, tut gut, wenn man verstanden wird.
Danke Euch!
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9644
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Coco, Großbaustelle?

#7

Beitrag von Joyce&Luna » Do 28. Jul 2016, 00:46

Hallo Andrea

Hatte das noch gar nicht gelesen, war heute ziemlich beschäftigt.
Über ein Kilo abnehmen ist schon heftig, ich würde mich genauso verrückt machen.
Da ist ja mal wieder einiges zusammen gekommen und ich drücke dir die Daumen, das sich nicht alles bewahrheitet.
Vielleicht war ihm das ganze auch einfach zu stressig und es ist gar nichts.
Aber am 12.8. weiß du mehr und wir drücken alle die Daumen das alles soweit in Ordnung ist.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1490
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Coco, Großbaustelle?

#8

Beitrag von Caro » Do 28. Jul 2016, 05:33

Hallo Andrea,


bei mir sind auch die Daumen gedrückt.


Liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2697
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Coco, Großbaustelle?

#9

Beitrag von Barbara » Do 28. Jul 2016, 06:43

Hallo Andrea,

ich hoffe, dass sich bei den Untersuchungen am 12.08. nichts schlimmes ergibt und sich nicht alles bewahrheitet, was Du befürchtest. Verrückt macht man sich immer, das kennen wir ja alle :cry2 . Vielleicht wird der erhöhte basophile G-Wert ja auch durch Parasiten verursacht, kann das sein, dass Coco da irgendwas mitbekommen hat? Das soll ja häufig zusammenhängen. Ach, es bleibt wohl nichts anderes als abwarten, das ist immer sooo schwer. Ich drück die Daumen und denk an Euch :knuddel
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Coco, Großbaustelle?

#10

Beitrag von Sunny73 » Do 28. Jul 2016, 10:52

Verrückt mach ich mich eigentlich nicht, aber ich versuche, alle Eventualitäten zu bedenken. Und da sind halt auch die schlimmen Sachen bei.
Parasiten kann ich mir iwie nicht vorstellen, die müssten ja dann alle 3 haben und bei Fortuna war nix, das war ja erst vor Kurzem.
Ja wir müssen abwarten.
Ich bin etwas ruhiger, weil ich weiß, was wir für ihn wollen und was nicht. Wir werden sehen.
Werde ja hier weiter berichten.
Die Säureblocker nimmt er prima, immer in aufgeschlitzte Leckerchenstangen gesteckt. Er ist halt verfressen...
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Antworten

Zurück zu „Krankheiten Allgemein“