Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

Alles über Katzen was in keine der anderen Kategorien passt
Benutzeravatar
picmogo
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: So 16. Jan 2011, 13:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Frank
Kontaktdaten:

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#21

Beitragvon picmogo » So 31. Jul 2011, 11:53

Also es schaukelt schon ganz schön - was die Miezen aber besonders interessant finden.
Dabei schwankt die Brücke aber kaum seitwärts (dazu komme ich noch genauer beim
nächsten mal drauf zu sprechen) sondern auf und ab. Allerdings das auch nur, wenn sie
mit Highspeed drüberpreschen.

Wieviel Meter willst du denn überbrücken?
Viele Grüße vom Frank


Von mir gibt's noch mehr zu lesen!

Bild

No-Name

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#22

Beitragvon No-Name » So 31. Jul 2011, 12:31

Wieviel Meter willst du denn überbrücken?

Ca. 6 m

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#23

Beitragvon krummbein » So 31. Jul 2011, 13:12

Anita, man könnte auch Holzleisten drunterschrauben, dann wird es starr und man hat eine schöne Katzenleiter.
Dann müßte es allerdings bis runter auf den Boden gehen oder auf ein Postest, wo man sie fixieren kann.
Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
picmogo
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: So 16. Jan 2011, 13:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Frank
Kontaktdaten:

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#24

Beitragvon picmogo » So 31. Jul 2011, 13:15

Karthaeuser1 hat geschrieben:
Wieviel Meter willst du denn überbrücken?

Ca. 6 m


Also 6 Meter ist schon eine recht große Strecke.
Mit einem gewissen Durchhang musst du dann mit ungefähr 7 bis 8 Metern Brückenlänge rechnen.
Das bedeutet nicht nur ein enormes Gewicht sondern auch einen recht großen Zug an beiden
Enden. Wobei gilt: je weniger Durchhang umso größer der Zug. Aus diesem Grund haben wir im
Übrigen Mission 2 nicht als eine große Brücke gebaut, sondern mit einem Mittelpfeiler sozusagen
in zwei Teilbrücken aufgeteilt. Und ohne eine extra Verstärkung, wie ich oben schon geschrieben
habe, hält eine Brücke mit 8 Metern durch Eigengewicht und Zugkräfte nicht lange durch. Schließlich
sind es eigentlich ja nur Beetumrandungen :wink: .
Viele Grüße vom Frank


Von mir gibt's noch mehr zu lesen!

Bild

No-Name

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#25

Beitragvon No-Name » So 31. Jul 2011, 13:57

Danke euch Beiden,
dann werd ich wohl eine "Zwischenstation" einbauen müssen.
Der sogenannte Rast- und Futterplatz :lol:

Christiane 57

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#26

Beitragvon Christiane 57 » So 31. Jul 2011, 18:41

Danke Frank ,das hat mir nun schon die Frage nach der Haltbarkeit erspart.

Und ohne eine extra Verstärkung, wie ich oben schon geschrieben
habe, hält eine Brücke mit 8 Metern durch Eigengewicht und Zugkräfte nicht lange durch.


Wobei ich mir eben überlege ob mit dünneren Stahlseilen eine bessere Haltbarkeit erzielt werden könnte.
Ich denke da an eine Konstruktion wie bei Halogen Seil -Systemen.

Die Frage nach dem Rost steht hierbei leider noch offen,da bin ich mir nicht sicher.

Benutzeravatar
picmogo
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: So 16. Jan 2011, 13:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Frank
Kontaktdaten:

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#27

Beitragvon picmogo » Mo 1. Aug 2011, 17:51

wofritz hat geschrieben:Wow, tolle Konstruktion! Das könnte ich mir direkt in Natura anschauen, Peine ist ja nur einen Katzensprung von hier (Uetze)

Wolfgang


Kein Problem ... schönes Wetter abwarten ... Bescheid geben ... und auf 'nen Kaffee vorbeischauen.

Die Einladung gilt natürlich nicht nur für Wolfgang. 8)
Viele Grüße vom Frank


Von mir gibt's noch mehr zu lesen!

Bild

Christiane 57

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#28

Beitragvon Christiane 57 » Mo 1. Aug 2011, 18:19

Die Einladung gilt natürlich nicht nur für Wolfgang. 8)


Hallo Frank
Das wäre schon sehenswert,leider spricht bei mir - auf einen Kaffee -die Entfernung ein klein wenig dagegen....
Zudem wäre es eh eine große Verlockung Salem einzutüten 8)

Benutzeravatar
picmogo
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: So 16. Jan 2011, 13:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Frank
Kontaktdaten:

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#29

Beitragvon picmogo » Mo 1. Aug 2011, 19:27

Christiane 57 hat geschrieben:
Die Einladung gilt natürlich nicht nur für Wolfgang. 8)


Hallo Frank
Das wäre schon sehenswert,leider spricht bei mir - auf einen Kaffee -die Entfernung ein klein wenig dagegen....
Zudem wäre es eh eine große Verlockung Salem einzutüten 8)


soweit kommts noch ... sich ausgerechnet den Lieben greifen zu wollen ... :twisted:

Aber das Kaffeetrinken war halt für diejenigen aus der Umgebung gedacht,
oder wenn man womöglich gerade mal auf der Durchreise ist. Hannover - Berlin
ist ja die große Ost - West Route. Die A2 führt wenige Kilometer an uns vorbei,
und bevor man auf einen Rasthof fährt ..... :wink:
Viele Grüße vom Frank


Von mir gibt's noch mehr zu lesen!

Bild

Christiane 57

Re: Das Indianer Jones Hängebrückenabenteuer geht weiter!

#30

Beitragvon Christiane 57 » Mo 1. Aug 2011, 20:15

soweit kommts noch ... sich ausgerechnet den Lieben greifen zu wollen ... :twisted:

Ich wollte es nicht unversucht lassen :lol:


Zurück zu „Katzen sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast