Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

Alles über Katzen was in keine der anderen Kategorien passt
Antworten
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#1

Beitrag von krummbein » Fr 22. Aug 2014, 12:59

Hallo!
Ich hab mich jetzt jahrelang hustend wegen des Geruchs mit herkömmlichen Entkalker herumgeschlagen...
Doch ich hab letzte Woche, eigentlich per Zufall (ich sollte Durgol für meine Eltern besorgen, das ist ein sündhaft teurer Entkalker aus der Schweiz) meinen Entkalker gefunden:
Eilfix Entkalker Puver.

Das Zeugs ist gestern bei mir angekommen (auf Amazon marketplace bestellt, ~8€ incl. Versandkosten für 1 kg)

Ich hab das heute mal hochgerechnet, bin grade am entkalken.
Für die Brunnen brauche ich 3 Liter, also 15 g.
Nach einem mal entkalken ist die Lösung nicht verbraucht, man kann also alle Brunnen damit machen, und den Rest in einen Sprühflasche packen und Bad und Küche noch damit entkalken.
Für 8€ kann ich also ungefähr 70 mal alle meine Brunnen entkalken, ich hab noch mal geschaut, was der Heitmann Entkalker kostet, wo einmal im Monat einen ganze Flasche drauf geht und NICHT zufriedenstellend kaltentkalkt, nämlich 3 €

JETZT mache ich das Wasser und den Filter aus den Brunnen, fülle mit der Lösung auf, mache die Pumpe an und warte ca 5 min, dann ist alles quietsch sauber,
ausspülen, fertig.

Der Inhaltsstoff ist Amidosulfonsäure , das ist der gleiche Wirkstoff wie in dem Durgol, wo 125 ml ca 6 € kostet.
Das Eilfix ist auch für Kaffeemaschinen zugelassen, daher geht das als Trinkbrunnensäuberung.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4730
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#2

Beitrag von Sunny73 » Fr 22. Aug 2014, 13:24

Also wir entkalken immer mit flüssiger Zitronensäure. Geht auch wunderbar, stinkt nicht und nehm ich auch für andere Sachen.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Galaxis
Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 17:54
Sagst du uns deinen Vornamen?: Isabella

Re: Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#3

Beitrag von Galaxis » Fr 22. Aug 2014, 14:17

Wir nehmen für den Katzenbrunnen , den Essig Essenz, dem haben wir für alles, die Pumpen gehen
dann wieder super frei, den Essenz muß man mit ein klein wenig Wasser verdünnen, sonst wird das
zu stark, was die Zapffüße von der Pumpe abverlangt
Liebe grüße v. Isabella, mit Alice u. Benedikt :p
Bild

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2711
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#4

Beitrag von Barbara » Fr 22. Aug 2014, 14:28

Ich nehm auch immer Zitronensäure für alles, geht fix und stinkt nicht.
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#5

Beitrag von krummbein » Fr 22. Aug 2014, 14:41

Verrückt, ich hab wirklich so ziemlich alles durch, Essig-, Zitronen-und Milchsäure.
Keins entkalkte vernünftig auch meine Pumpen, vor allem die Propeller, einer schliff schon vor lauter Kalk.
Vielleicht sollte ich meinen Kalk mal zu Dir schicken, damit der bei deinem in die Lehre gehen kann.. :lol:

Dieser Entkalker ist so unglaublich schnell und vor allem was mir wichtig war, ohne kochendes Wasser zu verwenden.
Der greift weder Metall noch Plastik/Gummi an- auch das war mir wichtig.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2711
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#6

Beitrag von Barbara » Fr 22. Aug 2014, 18:51

Da gibts mehrere Sorten von bei Amazon, ich find den richtigen gar nicht. Für den Preis würd ich den auch mal probieren!
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#7

Beitrag von krummbein » Fr 22. Aug 2014, 20:16

Hallo Barbara:
eilfix Entkalker Pulver, 1 kg - Hochkonzentrat - 1 Dose
http://www.amazon.de/gp/product/B0019E8UYY/

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2711
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#8

Beitrag von Barbara » Sa 23. Aug 2014, 15:57

Danke Susanne für den Link! Kannst Du mir vielleicht noch sagen, da ich nichts genaues zu den Inhaltsstoffen finde, ob das irgendwie "duftet", also riecht, irgendetwas zugesetzt ist?

Danke!!!
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Guter und günstiger Entkalker für Katzenbrunnen

#9

Beitrag von krummbein » Sa 23. Aug 2014, 22:32

Hallo Barbara, das riecht nach nichts, ich habs ja hier.
Das sieht aus wie Salz (ist es natürlich nicht, sondern reine Säure), mit einem Schimmer von Silikat...
Das wird Amidosulfonsäure sein, nicht 100%, mit Rieselhilfsmitteln, Antiklump- und Trennmitteln.
Hier das Datenblatt
https://www.idealclean.de/media/datenbl ... 100411.pdf

Da stehts auch, da ist 30% Amidosulfonsäure drin

Man muß ja bedenken, das eine geringe Menge eine hochmolarige Säure ergibt, also in diesem Fall ziemlich Stark und so eine Großküche zum Entkalken nicht mal eben eine Feinwaage rauskramen kann ::G , da wird mit nem Meßlöffel gearbeitet und gut is..
Damit das nicht nach hinten los geht (zu hochkonzentriert fällt die Säure in nicht wasserlösliche Kristalle aus), packt man Füllstoffe drumrum, die wasserlöslich sind.

Ich habs grade mal nachgerechnet, meine Vermutung war richtig. Mit 10 g reiner Amidosulfonsäure (das sind etwa 2 TL) würde man auf ein Liter eine extrem starke Säure mit pH Wert 1,2 erzeugen :shock:

Nee, da wird irgendein wasserlösliches Silikat mit drin sein, sonst nichts (siehe meine erste Beobachtung beim Reingucken)

Liebe Grüße,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Katzen sonstiges“