Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

Fragen und Antworten über Besonderheiten einer Katzenart
Antworten
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

#1

Beitrag von krummbein » So 15. Jun 2014, 22:28

Hallo,
bei einer Recherche zu einem Kosmetikprodukt-Rezept stolperte ich in ein Langhaarforum..
Nein, kein Langhaarkatzenforum...
Witzig, nicht? :lol: Es gibt ein Forum für Menschen, die ihre Haare langwachsen lassen.
Ok, also, ich stolperte über eine Bürstenart, die sich Tagle Teezer nennt.

Ein letzter Versuch *seuftz*
in meiner Bürstensammlung...

Ich hab jetzt nicht das ganz teure Original gekauft, sondern ein ganz gut bewertetes remake
Bild

Bobbl läßt sich ganz gerne damit bürsten, Momo läßt es länger als bei anderen Bürsten zu

Bild

Es kommt auch ganz gut Unterfell raus, was mich echt erstaunt, weil die Borsten ja ganz weich sind.

Ich werde mal weiter berichten.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

#2

Beitrag von Bella » Mo 16. Jun 2014, 11:16

Die Bürste sieht echt klasse aus. Wo kriegt man denn so eine ? Meine lassen sich ja nicht bürsten und brauchen ja nicht, aber ich bin auch Langhaar :oops:

Aber schön dass sie damit Fellpflege gut akzeptieren.
Lieben Gruß
Bild

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

#3

Beitrag von krummbein » Mo 16. Jun 2014, 11:47

Hallo Sabrina, den Tangle Teezer kriegt man im dm oder einem anderen Drogeriemarkt.
Ich hab ihn jetzt bei amazon bestellt.
Krieg aber bzgl Preis keinen Herzinfarkt, bitte. :roll: :lol:

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4729
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

#4

Beitrag von Sunny73 » Mo 16. Jun 2014, 11:48

Da kann man sicher auch gut den Tangle Teezer für unterwegs nehmen, den gibts im dm. Der originale ist allerdings recht teuer, sicher findet man auch nachgemachte.
Soweit ich weiß, wurde der konzipiert für Leute mit Extentions, damit man sich nicht die Extentions rausrupft beim Bürsten. Die Borsten sind so weich, dass sie bei Widerstand einfach drübergleiten und ganz schonend Wirrungen aus der Frisur bürsten. Halt auch gut, wenn man lange Haare hat, die sich gern mal verknüddeln (deshalb hatte ich ihn mir gekauft). Da tut das Bürsten nicht weh und man kriegts gut gelöst. Allerdings bürstet man sich auch nen Wolf, denn es dauert mitunter dann recht lange. :p
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

#5

Beitrag von Bella » Mo 16. Jun 2014, 12:33

Danke ihr zwei, dann werde ich mir beim nächsten dm Besuch die genau anschauen. Also vom Prei her finde ich es noch akzeptabel. Ich habe mind. 3 fach so teure Bürste mit meinem Haaren verschrotet :oops: , ich habe Natur Welle die genau wie bei Bolb gerne verfilzt und nass gekämmt werden kann :roll: .
Lieben Gruß
Bild

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9666
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

#6

Beitrag von Joyce&Luna » Di 17. Jun 2014, 23:19

Ich brauche noch nicht einmal einen Kamm ::G

Aber mich habe die Bürsten bisher nie überzeugt bei den Katzen, damit habe ich nie was erreicht.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

#7

Beitrag von krummbein » Do 19. Jun 2014, 23:09

Boah, ich hab heute mit der neuen Bürste extrem viel abgestorbenes Fell aus Bobbl rausgeholt.
Er ist nun ganz weich und das Fell ist viel "dünner" beim Drüberfahren.
Er fand es nicht unangenehm und hat mir sogar seinen Bauch angeboten.

Ich freu mich grad :hops

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Die "ultimative"? Bürste für Langhaarkatzen?

#8

Beitrag von krummbein » Di 14. Jul 2015, 12:25

Hallo!
Inzwischen lieben beide Katzen diese Bürste und ich hole jede Menge abgestorbenes Unterfell aus Momo raus.
Und wirklich, Momo hasst alle Bürsten und Kämme, bis auf diese Entwirrbürste.

Deswegen möchte ich euch nicht fplgendes Angebot von Aldi Nord am 20.7.2015 vorenthalten
Bild

ein absoluter Kampfpreis.

Liebe Grüße,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Rassespezifische Fragen“