Gute (!) Literatur zum Thema Clicker Training

Themen rund um die "Erziehung" von Katzen, oder erzieht die Katze uns Menschen?
Antworten
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Gute (!) Literatur zum Thema Clicker Training

#1

Beitrag von krummbein » Mi 15. Jun 2011, 22:23

Hallo Ihr Lieben!
Die letzten großen Prüfungen in der Schule in NRW sind nun seit heute hinter "mir" und ich hab quasi schon "Sommerferien", ich will definitiv mit Clickertraining weitermachen.
Ich hab mir das quasi selber beigebracht, Tatze konnte gibmirfünf und Pfötchen geben, Momo kann nur Pfötchen geben.
Barbol ist gänzlich "unbeleckt".
Ich wollte (seuftz) eigentlich ständig am Ball bleiben, aber hier waren extreme Turbulenzen am Start, die dies verhinderten.

Ich bin zwar der optisch-haptische Typ, aber irgend eine DVD brache ich definitiv nicht, da hab ich kein Bock drauf. :oops:

Kennt jemand ein gutes Buch diesbezüglich?

Mich würde vor allem interessieren, wie schnell man vorgehen kann, ohne die Katzen zu überfordern; sie sollen ja schließlich die Lust nicht verlieren.
Quasi: was kann ich erwarten, wie lange muß ich mit denen nur clickern (ohne Anforderung), bis sie den Zusammenhang verstehen.
Vielen Dank,
lieben Gruß.
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11036
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Gute (!) Literatur zum Thema Clicker Training

#2

Beitrag von elmo » So 19. Jun 2011, 12:17

Hallo,

ich würde dir, da du ja gerne auch mal selber ein Wort schreibst empfehlen dich einfach hier:

http://de.groups.yahoo.com/group/katzenclickern/

anzumelden, das ist eigentlich besser als jedes Buch. Und was die DVD angeht - ich hab sie mir gleich zweimal angeschaut, obwohl ich sehr kritisch war vorher und sie ist tatsächlich gut gemacht, finde ich.

Ich hab auch das Buch von Birgit, aber die DVD finde ich tatsächlich besser.

Was das Tempo angeht - viele Menschen sagen, nicht mehr als 5 Minuten pro Session, meine Pia hätte am liebsten drei - viermal täglich ne Stunde trainiert und daher sag ich immer man sollte das so lange machen wie es beiden Seiten Spass macht.

Und die Sache mit dem "Clickern ohne Anforderung" kann man in meinen Augen eh ganz weglassen - ich finde die Methode das mit einem Target zu machen am einfachsten. Also einen Stab nehmen oder etwas ähnliches, das jede Katze eh mit Pfote oder Nase anstubsen würde - und den hinhalten, fürs pföteln oder anstubsen clicken und so "zwei Fliegen mit einer Klappe" schlagen - denn so lernt die Katze sowohl die Bedeutung des Clicks als auch die erst Übung...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Gute (!) Literatur zum Thema Clicker Training

#3

Beitrag von krummbein » So 19. Jun 2011, 12:51

Danke, Andrea, ich hab mich da gerade angemeldet.
Das mit der DVD und Dein Eindruck stimmt mich wohl um.
Bisher habe ich bei DVD, resp. Lernvideos, keinen guten Eindruck gehabt, alles zu oberflächlich.
Aber wenn Du so begeistert bist,... ich schau mal und les mich mal ein.
Gruß,
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11036
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Gute (!) Literatur zum Thema Clicker Training

#4

Beitrag von elmo » So 19. Jun 2011, 12:59

Hallo,

vielleicht wartest du ja mal mit der Bestellung, obs überhaupt noch notwendig ist nachdem du dort angemeldet bist. Denn ich muss zugeben, ein kleiner Teil des DVD-Reizes lag für mich persönlich auch darin, dass ich mich gefreut habe Leute und Katzen zu sehen die ich kenne...UND ich weiss ja eigentlich wie es geht.

Dennoch hats mir so gut gefallen, dass ich die CD bei meinem nächsten Wurf mit in die "Grundausstattung" aufnehmen werde (da gabs früher, bei "empfänglichen" Leuten das Buch. Natürlich kriegt das nicht jeder...)

liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Gute (!) Literatur zum Thema Clicker Training

#5

Beitrag von krummbein » So 19. Jun 2011, 22:03

*freu* ich bin aufgenommen worden und ich hab heute abend mit meiner mauligen Momo angefangen.
Für mich keine Überraschung: Nasestupsen mit Essstäbchen hat sie schon drauf.
Nach der Session war sie zufrieden und ist in ihr Körbchen abgewackelt.
Freu mich grade wie Mist. Mal ne echte Herausforderung für meine kleine Intelligenzbestie.
Jetzt muß ich nur noch mithalten.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Gute (!) Literatur zum Thema Clicker Training

#6

Beitrag von Bella » Di 29. Jan 2013, 19:53

Jetzt habt ihr mich ganz neugirieg gemacht.Ich habe gerade mal diese DVD von Birgit Laser bestellt und werde es aufjedenfal ausprobieren :D

Paar Grundübungen haben wir ja schon ausprobiert,aber wir kommen nicht weiter, weil ich keine Ahnung habe ,wie man es bei den anderen Übungen am besten anstellen soll :?

Ich bin schon ganz gespannt ...
Lieben Gruß
Bild

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Antworten

Zurück zu „Katzen - Erziehung“