Streunerkatzen

Aktivitäten des Menschen - darauf abzielend den Tieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen
Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Streunerkatzen

#1

Beitragvon Miuaa » Mi 24. Okt 2012, 20:12

Hallo,

gerade habe ich aus einer Rundmail erfahren, dass es auf dem Campus der Uni Mainz eine Katzenstreunerpopulation von über 30 Tieren gibt. Ich bin total baff, da ich seit über 15 Jahren fast täglich dort bin und höchstens ein oder zweimal eine Katze gesehen habe, die durchaus auch Anwohnern gehört haben könnte.

Gerüchteweise hatte ich zwar schon von Streunern auf dem Campus gehört, aber dass es so viele sind, hätte ich nie gedacht.

In der Rundmail wurde darum gebeten, die Katzen nicht zu füttern, da sich die Katzenhilfe Mainz um die Tiere kümmert und feste Futterplätze eingerichtet hat, um die Katzen im Auge zu behalten.

Gruß,

Sandra
Bild

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Streunerkatzen

#2

Beitragvon elmo » Mi 24. Okt 2012, 20:25

Hallo,

wenn du die Streunerkatzen sehen möchtest, dann musst du wahrscheinlich kurz vor den Fütterungszeiten an den Futterstellen lauern.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Streunerkatzen

#3

Beitragvon Miuaa » Mi 24. Okt 2012, 20:29

elmo hat geschrieben:Hallo,

wenn du die Streunerkatzen sehen möchtest, dann musst du wahrscheinlich kurz vor den Fütterungszeiten an den Futterstellen lauern.

Liebe Grüße
Andrea


Na ja, so neugierig bin ich ja gar nicht (außerdem spende ich lieber ein bisschen Futter, damit es an den Futterstellen auch was gibt :zwinkern ).

Ich war nur völlig verblüfft, dass so viele Katzen an einem so belebten Ort so unsichtbar sein können. Die Schar an Kaninchen, die den Campus auch bevölkern, kann man frühmorgens nämlich ziemlich gut beobachten.

Gruß,

Sandra
Bild

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Streunerkatzen

#4

Beitragvon elmo » Mi 24. Okt 2012, 20:32

Hallo,

hier nebenan ist ja ein (wirklich sehr kleiner) Park in dem bis vor kurzem noch einige Streuner lebten. In Hochzeiten sollen es fast 20 Tiere gewesen sein, als wir hier einzogen waren es glaube ich noch 8, jetzt ist es meines Wissens nach keine mehr.

Aber die hat man NIE gesehen, ausser man kam morgens oder Abends kurz vor der Futterrunde vorbei. Und die eine Katze, die ich dann im Winter gefunden habe als sie grade am sterben war, die ist in den letzten Wochen ihres Lebens auch manchmal "sichtbar" gewesen, ich glaube, sie hatte es einfach nicht mehr richtig "drauf" sich konsequent zu verstecken.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Streunerkatzen

#5

Beitragvon Miuaa » Mi 24. Okt 2012, 20:37

Wenn ich bisher an Streuner dachte, hatte ich immer die Streunerkatzen in südlichen Ländern vor Augen, die dort ja fast zum Straßenbild gehören. Hier scheint das anders zu sein.

Ich habe die beiden Damen, die sich um die Campus-Katzen mal angeschrieben. Vielleicht erfahre ich dann ja mal mehr über diese eine Streunerkolonie.

Gruß,

Sandra
Bild

Benutzeravatar
Herbstlaub
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: So 6. Mär 2011, 23:57
Sagst du uns deinen Vornamen?: Christine

Re: Streunerkatzen

#6

Beitragvon Herbstlaub » Mi 24. Okt 2012, 23:13

Hi,

ich glaube, dass diese "Unsichtbarkeit" auch ein großes Probem im Tierschutz ist. Denn so ist den meisten Menschen einfach nicht bewußt, wieviele Katzen es wirklich in Deutschand gibt.


christine
Bild


"Wenn mein einziges Werkzeug ein Hammer ist, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus" Abraham Maslow

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Streunerkatzen

#7

Beitragvon Miuaa » Do 25. Okt 2012, 17:47

Hallo,

auf der Homepage der Katzenhilfe Mainz gibt es ein paar Infos über die Campus-Katzen. http://www.katzenhilfe-mainz.de/aktuelles

Die Katzenhilfe geht von 40 Katzen aus. Eine ganze Menge, oder?

(Futter-)Spenden wären natürlich bei der großen Anzahl hungriger Mäuler sehr willkommen. :zwinkern

Gruß,

Sandra
Bild


Zurück zu „Tierschutz aktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast