Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

Aktivitäten des Menschen - darauf abzielend den Tieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen
Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#41

Beitrag von Bella » Mi 3. Okt 2012, 09:42

Sabina,das ist eine tolle Box geworden :Daumen
Unsere Daumen sind natürlich gedrückt dass die Streunermaus es auch gut annimmt :zwinkern
Lieben Gruß
Bild

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#42

Beitrag von Sabsi69 » Mi 3. Okt 2012, 09:45

@wofritz:
Da bin ich ganz bei dir, Wolfgang. Sollte ursprünglich auch dunkler sein bzw. die Farbe ist definitiv dunkler als sie nun wirkt. Hintergrund: als mein Freund die Box strich, hatten wir noch angenommen, dass die Box ganz flott aufgestellt werden kann. Nun verzögert sich das Ganze ja, da erst noch Matten dran montiert werden mussten, etc. ... er hat den Rest allein gemacht (weshalb, steht hier jetzt mal außen vor). Jedenfalls hat er den ersten Anstrich verdünnt aufgetragen, was auch logisch und sicherlich richtig war. Den 2. Anstrich ganz normal, also unverdünnt. Danach, als es trocken war, fragte ich ihn, ob die Box denn nach Farbe riechen würde und er hat es definitiv bestätigt (also, dass sie stinken würde). Da die Box ja bald aufgestellt werden sollte und ich nicht wollte, dass die Streunerkatze durch unangenehme Gerüche abgeschreckt wird, sagte ich ihm, dass der 2. Anstrich an sich reichen dürfte. Er hat dann auch bestätigt, dass es, vom reinen Schutz her, auch genügen würde. Wäre die Box also mehrmals gestrichen worden, wäre sie vielleicht auch dunkler geworden.

Zudem muss ich zugeben, dass ich die fertige Box noch nicht gesehen habe. Hat sich noch nicht ergeben und heute ist er nicht da. Habe nun aber erneut bei der Tankstelle angerufen, da ich keinen Rückruf erhielt. Wir können die Box morgen Abend abgeben. Die Besitzerin selbst ist zwar nicht da, aber sie wird der Angestellten sagen, wo die Box aufgestellt werden soll. Zudem würde die Angestellte die Katze ebenfalls immer wieder mal füttern und die Gewohnheiten kennen ... juhu, morgen ist es soweit!!! :D

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9666
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#43

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 3. Okt 2012, 11:14

Moin

Die Box finde ich gut und ihr habt euch echt viel Mühe gegeben.

Was das Stroh angeht, ja es ist beim Bauer gröber, was man in den Zooläden bekommt ist feiner geschreddert.
Die Bauer sind immer irgendwie etwas mürrisch, ich kenne das fast nur so, aber im Grunde sind sie alle Hilfsbereit.
Aber wenn er dir nicht geheuer ist, es gibt zig andere Bauernhöfe und da wo Pferde gehalten werden, findet man auch Stroh.

Hatte ich nicht irgendwio geschrieben das du einen Müllsack mit nehmen sollst :D

Jetzt drücke ich dir die Daumen, dass die Katze das Teil auch annimmt. Ich würde immer nach an der Box das Futter auf stellen.


Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#44

Beitrag von Sabsi69 » Mi 3. Okt 2012, 12:03

Joyce&Luna hat geschrieben: Die Box finde ich gut und ihr habt euch echt viel Mühe gegeben.

Was das Stroh angeht, ja es ist beim Bauer gröber, was man in den Zooläden bekommt ist feiner geschreddert.
Die Bauer sind immer irgendwie etwas mürrisch, ich kenne das fast nur so, aber im Grunde sind sie alle Hilfsbereit.
Aber wenn er dir nicht geheuer ist, es gibt zig andere Bauernhöfe und da wo Pferde gehalten werden, findet man auch Stroh.
Na ja, der Bauer ging so. Hatte ja eh schon mit dem Schlimmsten gerechnet, wenn ich ehrlich sein soll. :lol: Nun ja, ich kann halt mit archaischen Denkstrukturen nicht so viel anfangen. :wink: Und ja, er war schon "verhältnismäßig" nett, das muss ich zugeben. Als er dann zwischendurch die Hunde anbrüllte, die danach aber mucksmäuschenstill waren ... :shock: ... weil wir zu Beginn des Gesprächs stark vom Hundegebell gestört wurden, war mir klar, dass mit diesem Bauern nicht zu Scherzen ist. Nein, er hat sich mir gegenüber schon kooperativ verhalten und ich hatte jetzt keine Angst vor ihm oder so etwas, aber angenehm sind mir solche Typen halt nicht. Zudem liegt der Hof total einsam und verlassen bzw. sehr abgelegen. Allein das finde ich schon recht unangenehm. Wie auch immer: Mit dem Fressnapfstreu bin ich zufrieden und das werde ich auch nehmen. Ich sagte der Besitzerhin heute zudem noch, dass ich das Stroh alle paar Wochen mal austauschen möchte und sie hatte nichts dagegen. Ich werde aber wert darauf legen, dass jemand, der die Katze regelmäßig füttert, einmal kurz drüber fasst, wenn das Stroh in der Box liegt - wegen des vertrauten Geruches.

Joyce&Luna hat geschrieben: Hatte ich nicht irgendwio geschrieben das du einen Müllsack mit nehmen sollst :D
Eigentlich wollte ich gestern _gar nichts_ mehr machen, weil ich vom anstrengenden WE noch ziemlich platt war und ja erst am Montag zurück kam. Zudem ja erkältet, wie ich bereits geschrieben hatte (wobei es mir heute recht gut geht. Toi-toi-toi). Dafür, dass ich dann gestern sogar noch 2 x unterwegs war, habe ich verhältnismäßig viel getan. Da darf man auch schon mal etwas vergessen, finde ich. :wink:

Joyce&Luna hat geschrieben: Jetzt drücke ich dir die Daumen, dass die Katze das Teil auch annimmt. Ich würde immer nach an der Box das Futter auf stellen.
:danke, Anke!

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9666
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#45

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 3. Okt 2012, 12:17

Also wenn ich mal zurück denke, haben die Katzen auf dem Bauerhof immer ihre Babys im Stroh zur Welt gebracht, im Heu habe ich sie nie gefunden.

Ich gehe mal davon aus, dass sie sich im Stroh zwischen den Ballen besser verstecken konnten, eben weil es grober war.

Manche Bauer sind manchmal echt seltsam :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Juga

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#46

Beitrag von Juga » Mi 3. Okt 2012, 13:46

Hallo Sabina

Die Box ist (trotz Farbe :wink: :lol: ) toll geworden :top
jetzt drück ich natürlich mit die Daumen ,dass Streunerle sie auch annimmt .

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#47

Beitrag von Sabsi69 » Mi 3. Okt 2012, 19:22

Danke, Rosi! ::knuddel Freue mich schon sehr darauf, dass es morgen endlich soweit ist ...

Antworten

Zurück zu „Tierschutz aktuell“