Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

Aktivitäten des Menschen - darauf abzielend den Tieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#31

Beitragvon elmo » Mo 1. Okt 2012, 20:48

Hallo,

also Stroh würde ich lieber bei einem Bauern im Umland kaufen. Da kostet in der Regel ein Ballen (wenns teuer ist) vielleicht 2,5 Euro wenn ich mich recht an die Preise erinnere (vielleicht ists auch ein wenig mehr oder weniger aber so "grössenordnungsmässig"). Und das sollten dann um die 10 Kilo sein.
Da könntest du den Winter über ab und an mal "nachlegen".
Und für das gleiche Geld bekommst du im Fressnapf irgendwie nur eine "Handvoll".

Ich bin aber schon sehr gespannt auf deine Anleitung und die Photos.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9628
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#32

Beitragvon Joyce&Luna » Di 2. Okt 2012, 10:49

Da hast du Recht Andrea, beim Bauer ist es billiger.
Aber die haben jetzt die großen Runden Ballen. Aber so einen voll Müllsack abkaufen, dürfte drin sein.

Ich habe früher auch das Heu beim Bauer gekauft für die Hasen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#33

Beitragvon Sabsi69 » Di 2. Okt 2012, 14:28

Puh, jetzt war ich doch noch bei einem Bauern:

Bild

:roll:

War aber etwas unheimlich. Der erste Bauer war noch recht nett und sagte mir, wer noch Heu abzugeben hat. Musste noch ca. 3 km weiterfahren und war dann auf einem ziemlich abgelegenen und einsamen Bauernhof. :shock: Laut bellende Hunde begrüßten mich ... :roll: Die waren aber zum Glück in einem Zwinger eingesperrt (und taten mir sehr leid, da ich befürchte, dass sie sich dort durchgehend aufhalten müssen. Aber gut, das soll jetzt hier nicht das Thema sein). Bevor ich aus dem Auto ausstieg, wartete ich ein wenig, um sicher zu gehen, dass dort nicht doch noch irgendwelche weiteren Hunde herumlaufen. Dann stieg ich aus und klingelte an. Es öffnete mir ein, nun ja, recht korpulenter und eher stumpf dreinschauender Bauer, der sich offensichtlich fragte, was ich dort zu suchen habe. Daraufhin schilderte ich ihm mein Anliegen und er fragte, ob ich ein Bettlaken o. ä. dabei hätte. Muss eingestehen, dass ich nichts dabei hatte bzw. nicht daran gedacht habe, etwas mitzunehmen. Er hat dann daraufhin einen gelben Sack besorgt und mir das Stroh (Kosten: 1 €) in den Sack gestopft. Zum Schluss meinte er noch, er macht das nur, weil er so "nett" ist! :roll: Ich bedankte mich natürlich nett bei ihm und freute mich trotz allem über das Stroh ... Nun ja, andere Mentalität, halt. :wink: Weiß aber nicht, ob ich dort erneut hin soll, wenn der Sack mal leer ist. Ist schon ein komischer Hof gewesen. :nixweiss:
Zudem glaube ich, dass das Stroh, das man beim Fressnapf kriegt, weicher und feiner ist und nicht so grob wie dieses Stroh. Hm ... :|

Juga

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#34

Beitragvon Juga » Di 2. Okt 2012, 14:56

Sabsi69 hat geschrieben:Puh, jetzt war ich doch noch bei einem Bauern:

:roll:

War aber etwas unheimlich. Der erste Bauer war noch recht nett und sagte mir, wer noch Heu abzugeben hat. Musste noch ca. 3 km weiterfahren und war dann auf einem ziemlich abgelegenen und einsamen Bauernhof. :shock: Laut bellende Hunde begrüßten mich ... :roll: Die waren aber zum Glück in einem Zwinger eingesperrt (und taten mir sehr leid, da ich befürchte, dass sie sich dort durchgehend aufhalten müssen. Aber gut, das soll jetzt hier nicht das Thema sein). Bevor ich aus dem Auto ausstieg, wartete ich ein wenig, um sicher zu gehen, dass dort nicht doch noch irgendwelche weiteren Hunde herumlaufen. Dann stieg ich aus und klingelte an. Es öffnete mir ein, nun ja, recht korpulenter und eher stumpf dreinschauender Bauer, der sich offensichtlich fragte, was ich dort zu suchen habe. Daraufhin schilderte ich ihm mein Anliegen und er fragte, ob ich ein Bettlaken o. ä. dabei hätte. Muss eingestehen, dass ich nichts dabei hatte bzw. nicht daran gedacht habe, etwas mitzunehmen. Er hat dann daraufhin einen gelben Sack besorgt und mir das Stroh (Kosten: 1 €) in den Sack gestopft. Zum Schluss meinte er noch, er macht das nur, weil er so "nett" ist! :roll: Ich bedankte mich natürlich nett bei ihm und freute mich trotz allem über das Stroh ... Nun ja, andere Mentalität, halt. :wink: Weiß aber nicht, ob ich dort erneut hin soll, wenn der Sack mal leer ist. Ist schon ein komischer Hof gewesen. :nixweiss:Zudem glaube ich, dass das Stroh, das man beim Fressnapf kriegt, weicher und feiner ist und nicht so grob wie dieses Stroh. Hm ... :|


Liebe Sabina

Unter diesen Umständenden würde ich das Stroh auch liebe beim FN. kaufen ,auch wenn es etwas teuerer ist .

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#35

Beitragvon Sabsi69 » Di 2. Okt 2012, 19:35

Juga hat geschrieben:Liebe Sabina

Unter diesen Umständenden würde ich das Stroh auch liebe beim FN. kaufen ,auch wenn es etwas teuerer ist .


Das habe ich nun auch gemacht, liebe Rosi. :winkewinke: War eben noch beim Fressnapf und habe Kleintierstroh von Fit&Fun gekauft (800 g = 1,49 €). Ich finde, das ist völlig okay. Und es ist wirklich viel feiner.

So, die Box ist nun fix und fertig. Habe bei der Tankstelle angerufen und um Rückruf gebeten, da nur ihr Mann da war. Er wusste aber schon Bescheid und ich muss nun halt abwarten, bis sie sich meldet. Sonst rufe ich morgen erneut an. Denke, bald ist es soweit. :D

Mal schauen, vielleicht stelle ich später mal ein Foto ein ... ist aber nur ein Handy-Foto.
Zuletzt geändert von Sabsi69 am Mi 3. Okt 2012, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#36

Beitragvon elmo » Di 2. Okt 2012, 19:50

Hallo,

ich bin mir nicht so sicher, ob das feine Stroh auch so trocken bleibt wie das grobe. Sicherheitshalber würde ich wohl das grobe dann als "Untergrund" benutzen und das feine dann obenauf legen, damits etwas kuscheliger ist.

Wer weiss, ob die Katze die Box überhaupt benutzt - das würde mich übrigens sehr interessieren. Ich hab da neulich mal drüber nachgedacht, wo ich grade diese ganzen Nachfragen nach Boxen habe. So ist zum Beispiel bei meiner Schwester in der Scheune, die über dem Stall ist - also von unten gewärmt wird und in dem zudem immer Heu gelagert wird - ein ziemlicher Katzentummelplatz. Die beiden "festen" Bewohner sind da nicht so, da darf auch Hinz und Kunz wohl mal nächtigen.
Sowas wird man heutzutage sicher nicht soo häufig finden, aber leere Gartenhäuser/Keller etc kann ich mir doch vorstellen sollte es vielleicht geben.

Ich bin total gespannt ob "deine" Streunerin ihr Häuschen annimmt und was du so berichtest.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#37

Beitragvon Sabsi69 » Di 2. Okt 2012, 21:34

Ja, Andrea. Ich bin auch sehr gespannt und hoffe sehnlichst, dass sie die Box auch nutzen wird. Wäre sooo schön!!

Bild

So, hier mal ein (Handy-) Foto von der fertigen Box. Auf den Kopf gestellt, damit man die Plastik-Fußmatten sieht, die darunter angebracht wurden. Es musste gebohrt und verschraubt werden. Habe ich jedoch nicht selbst gemacht ...

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11015
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#38

Beitragvon elmo » Di 2. Okt 2012, 21:50

Boah, die ist echt toll geworden. Hoffentlich nimmt sie sie auch an!

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
wofritz
Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:37
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolfgang

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#39

Beitragvon wofritz » Mi 3. Okt 2012, 08:44

Die Box ist klasse geworden, Hut ab!

Ich hätte sie nur anders gestrichen, damit sie unauffälliger ist.

Wolfgang

Christiane 57

Re: Winterschlafplatz für Streunerkatzen bauen

#40

Beitragvon Christiane 57 » Mi 3. Okt 2012, 09:23

Hallo Sabina
Die Box ist wirklich super gemacht,freue mich schon auf neue Bilder und natürlich,was am wichtigsten ist,dass Streunerle die neue Behausung annimmt.


Zurück zu „Tierschutz aktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast